Teilzeitausbildung / 8 Kindergeld

Für Kinder, die sich in einer Berufsausbildung befinden, besteht Anspruch auf Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Das Kindergeld wird in der Regel von den Eltern des in Berufsausbildung befindlichen Kindes bezogen.

Es beträgt 204 EUR monatlich, wenn es sich um das erste oder zweite zu berücksichtigende Kind der Eltern handelt. Für ein drittes Kind beträgt es 210 EUR und handelt es sich um das vierte oder weitere Kind dieser Eltern beträgt das Kindergeld 235 EUR monatlich.

Kindergeld kann auch bezogen werden für eine Übergangszeit von jeweils 4 Monaten zwischen 2 Ausbildungsabschnitten.

Das Kindergeld kann auch von dem Kind selbst bezogen werden, wenn es Vollwaise ist oder den Aufenthalt der Eltern nicht kennt.

Natürlich kann Kindergeld auch bezogen werden, wenn die oder der Auszubildende selbst ein Kind hat.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge