Auch im Auswahlprozess kann das Team unterstützen. Weit verbreitet ist die Einbindung der Kollegen zur Prüfung des Teamfit oder Social Fit. In diesen Fällen findet im Anschluss an das Vorstellungsgespräch eine weitere Gesprächsrunde mit dem suchenden Team statt. Während im ersten Gespräch oftmals der Fokus auf die fachlichen Skills gerichtet ist, werden im Teamfit-Interview die Werte und Soft Skills des Kandidaten mit denen des Teams und des Unternehmens abgeglichen. Die Einbindung der Mitarbeiter an dieser Stelle liegt nahe, denn es ist das suchende Team, das zukünftig eng mit dem Kandidaten zusammenarbeiten wird. Die Rückmeldung des Teams kann sich von "der Kandidat passt in das Team" bis hin zu einer differenzierten Einschätzung auf Basis des erstellten Anforderungsprofils erstrecken. Es ist notwendig, das neue Recruitingteam hinsichtlich der grundlegenden Kenntnisse in Fragetechniken zu schulen und ein Bewusstsein für Beobachtungs- und Beurteilungsfehler zu schaffen. Somit ist das geschulte Recruitingteam in der Lage, auch über das Teamfit-Interview hinaus in den Auswahlprozess eingebunden zu werden. Beispielsweise können erfahrene Teammitglieder Erstgespräche übernehmen und im Anschluss die geeignetsten Kandidaten für das zweite Vorstellungsgespräch mit der Führungskraft empfehlen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr?

Anmelden und Beitrag in meinem Produkt lesen


Meistgelesene beiträge