Einsatz und Förderung älter... / 4.2 Kalendarisches und biologisches Alter

Das Sprichwort "Man ist immer so alt, wie man sich fühlt." gilt auch im Berufsleben. Die Leistungsfähigkeit eines Mitarbeiters hängt in erster Linie davon ab, wie gesund er sich fühlt und nicht, wie alt er ist.

Zwar nimmt die positive Einschätzung der eigenen Gesundheit mit zunehmendem Alter ab. Das führt häufig zu einem zu negativen Selbstbild. Deshalb ist es wichtig, dass andere (in diesem Fall das Unternehmen in Gestalt der Vorgesetzten und Kollegen) sich ein positives Bild von älteren Mitarbeitern machen, das sich vom Selbstbild der Mitarbeiter abhebt. Je mehr und besser dieses Fremdbild den Mitarbeitern vermittelt wird, desto mehr überträgt es sich auch auf diese.

Bei einer positiven Selbsteinschätzung kann das biologische Alter durchaus einige Jahre unter dem kalendarischen liegen. Auch aus diesem Grund werden Bemühungen des Unternehmens um die Gesundheit und das "Sich-wohl-Fühlen" der Mitarbeiter zu einem immer wichtigeren Bestandteil der Personalpolitik.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge