Brandschutz / 2.4 Abwehrender Brandschutz

Da das Feuerwehrwesen kommunal organisiert ist und sich damit standortabhängig sehr unterschiedlich darstellt, besteht die Aufgabe des Betriebes v. a. darin, die Schnittstellen zur örtlichen Feuerwehrstruktur zu kennen und abzustimmen. Das betrifft z. B.:

  • Flächen für die Feuerwehr (Aufstell- und Bewegungsflächen);
  • Festlegung zentraler Anlaufstellen für die Feuerwehr (z. B. Schlüsseldepots);
  • Löschwasserversorgung und Löschwasserrückhaltung;
  • Erstellung eines Feuerwehrplans nach DIN 14095 (wenn gefordert).
 
Praxis-Beispiel

Praxisfragen Abwehrender Brandschutz

  • Sind die Aufstellflächen für die Feuerwehr bekannt und freigehalten?
  • Besteht (bei größeren Objekten) Kontakt zur örtlichen Feuerwehr und wurden wichtige Schnittstellen für den Feuerwehreinsatz abgeglichen?

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge