Aufwandsentschädigungen: Vo... / 9 Ehrenamtsfreibetrag von 720 EUR

Der Ehrenamtsfreibetrag nach § 3 Nr. 26a EStG ist i. H. v. 720 EUR pro Jahr steuerfrei. Er wird für Einnahmen aus nebenberuflichen Tätigkeiten im

  • gemeinnützigen,
  • mildtätigen oder
  • kirchlichen Bereich gewährt,

wenn die Tätigkeit im Dienst oder Auftrag

erfolgt.

Wie beim Übungsleiterfreibetrag handelt es sich um eine steuerfreie Aufwandspauschale, mit der die Kosten aus einer ehrenamtlichen Tätigkeit steuerlich abgegolten werden. Es gelten dieselben Voraussetzungen wie für den Übungsleiterfreibetrag. Den Steuerfreibetrag kann deshalb nur erhalten, wer sein Ehrenamt nebenberuflich ausübt. In Betracht kommen Tätigkeiten als Vereinsvorsitzender, Vereinskassierer bzw. ehrenamtlicher Betreuer i. S. d. §§ 1896 Abs. 1, 1908i Abs. 1 BGB, ehrenamtlich tätiger Vormund i. S. d. § 1773 BGB oder als Pfleger i. S. d. §§ 1909ff., 1915 Abs. 1 BGB.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge