Anzeigepflichten des Arbeit... / 1.1 Einmalige Registrierung als Arbeitgeber im ElsterOnline-Portal

Wesentlich erweitert werden die Anzeigepflichten des Arbeitgebers aufgrund des ab 2014 verpflichtend anzuwendenden Verfahrens der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM). Voraussetzung für den Abruf der ELStAM ist, dass sich der Arbeitgeber mit der aktuellen Steuernummer der lohnsteuerlichen Betriebsstätte registriert (sog. Elster-Authentifizierung).[1] Der Registrierungsprozess erfolgt in 2 Schritten (mit einer E-Mail und einem PIN-Brief), dauert etwa eine Woche und muss innerhalb von 90 Tagen abgeschlossen sein. Arbeitgeber, die ihre Lohnabrechnungen durch einen Dritten erstellen lassen, z. B. durch einen Steuerberater, benötigen keine eigene Registrierung. Hier reicht es aus, wenn sich der Dritte registriert, da dieser als Datenübermittler fungiert.[2] Nach erfolgreicher Authentifizierung erhält der Arbeitgeber ein elektronisches Zertifikat. Mithilfe des Zertifikats ist nachvollziehbar, wer wann welche ELStAM abgerufen hat.[3]

[2] Quelle: www.elster.de/"ELStAM – Informationen für Arbeitgeber".
[3] Quelle: www.elster.de/ "Arbeitgeber-Leitfaden ELStAM".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge