Entscheidungsstichwort (Thema)

Stempeln der Stechkarte durch einen Dritten als Kündigungsgrund

 

Leitsatz (redaktionell)

Das Stempeln der Stechkarte durch einen Dritten berechtigt den Arbeitgeber in der Regel, diesem Arbeitnehmer gegenüber jedenfalls eine fristgerechte Kündigung auszusprechen.

 

Normenkette

StGB §§ 22, 263, 267; KSchG § 1 Abs. 2

 

Verfahrensgang

ArbG Berlin (Entscheidung vom 17.12.1987; Aktenzeichen 25 Ca 122/87)

 

Fundstellen

BB 1988, 1531-1531 (LT1)

DB 1988, 1908-1908 (T)

ARST 1988, 158-159 (LT1)

RzK, I 5i 38 (LT1)

RzK, I 6a 43 (ST1)

Bibliothek, BAG (LT1)

EzA § 1 KSchG Verhaltensbedingte Kündigung, Nr 24 (L1)

EzBAT § 53 BAT Verhaltensbedingte Kündigung, Nr 17 (LT1)

LAGE § 1 KSchG 1969, Nr 18 (LT1)

PERSONAL 1988, 425-425 (LT1)

RDV 1989, 33-34 (LT1)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge