06.07.2016 | Rheinland-Pfalz

Höhere Aufwendungen für die Beamtenversorgung

Die Zahl der Pensionäre in Rheinland-Pfalz steigt.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Ausgaben des Landes Rheinland-Pfalz für die Altersversorgung von Beamten sind 2015 um 6,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Das teilte die rheinland-pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen mit. Demnach gab das Land im vergangenen Jahr 1,78 Milliarden Euro für die Beamtenversorgung aus.
2015 waren laut Ministerium knapp 35.400 Beamte im Ruhestand - 4,5 Prozent mehr als 2014. Im Schnitt waren die Beamten beim Eintritt in den Ruhestand 62 Jahre und elf Monate alt. Den Angaben zufolge waren Ende 2015 rund 60.800 Beamten im Dienst mit einem Durchschnittsalter von 44 Jahren.

Schlagworte zum Thema:  Rheinland-Pfalz, Beamtenversorgung, Kosten, Pension

Aktuell

Meistgelesen