12.10.2012 | Beamtentum

Durchwachsenes Image in der Bevölkerung

Bild: Image Source/F1online

Was denken die Bürger über Beamte und die öffentliche Verwaltung? Dieser Frage gehen Beamtenbund und Tarifunion jedes Jahr in einer Umfrage nach.

Das Image des - noch immer von einer Vielzahl von Beamten getragenen - öffentlichen Dienstes ist demnach durchwachsen. Einige Ergebnisse der aktuellen Befragung im Überblick:

  • Die Mehrheit der Deutschen hält Beamte für pflichtbewusst (76 Prozent), verantwortungsbewusst (74) und zuverlässig (70); 17 Prozent meinen, Beamte seien stur, 19 Prozent halten sie für überflüssig.
  • 83 Prozent der Bevölkerung findet eine starke öffentliche Verwaltung unerlässlich; 81 Prozent beklagen aber, die Verwaltung sei zu schwerfällig.
  • Fast jeder Deutsche (99 Prozent) sieht Schulen, die Polizei und Krankenhäuser als sehr wichtig an; als am wenigsten wichtigen stufen die Bürger Bundes- und Landesministerien, Museen und Landesmedienanstalten ein.
  • Für die Mehrheit der jungen Leute zwischen 14 und 18 Jahren (58 Prozent) kommt der öffentliche Dienst nicht als Arbeitgeber infrage.

Schlagworte zum Thema:  Beamte, Umfragen, Image

Aktuell

Meistgelesen