20.04.2015 | Tarifverhandlungen Unikliniken

2,2 Prozent mehr Gehalt für Ärzte an Unikliniken

Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Die Gehälter der rund 20.000 Ärzte an den deutschen Universitätskliniken werden in diesem und im kommenden Jahr jeweils um 2,2 Prozent erhöht.

Darauf habe man sich mit der Ärztegewerkschaft Marburger Bund geeinigt, teilte die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) mit. Zudem gebe es Verbesserungen bei den Samstagszuschlägen und bei den Urlaubstagen. Der Marburger Bund hatte eine lineare Erhöhung der Ärztegehälter um 5,5 Prozent, eine Anhebung der Zeitzuschläge für Überstunden, Nacht- und Samstagsarbeit sowie eine Reduzierung der zulässigen Zahl an Wochenenddiensten gefordert.

Schlagworte zum Thema:  Universitätsklinik, Tarifverhandlung, Ärzte

Aktuell

Meistgelesen