Verwalter-Zertifizierung: Entwurf überzeugt nur teilweise

"Zertifizierter Verwalter" – auf diesen haben Wohnungseigentümer ab Dezember 2022 einen Anspruch. Eine Rechtsverordnung, die Näheres regelt, ist derzeit in Arbeit. Das darin bislang Vorgelegte kritisieren Verbände jedoch als zu oberflächlich.

Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. plant schon jetzt mit Kooperationspartnern Weiterbildungsangebote für Mitglieder und Nicht-Mitglieder, die optimal auf die Prüfung zum zertifizierten Verwalter vorbereiten sollen. Es ist absehbar, dass sich eine große Zahl von Verwalterinnen und Verwaltern für die Prüfung anmelden wird, sobald das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz die Zertifizierter-Verwalter-Prüfungsverordnung (ZertVerwV) erlassen hat.

Professionelle WEG-Verwalter werden nicht darum herumkommen, die Prüfung abzulegen. Das gilt auch für diejenigen Mitarbeitenden von Verwaltungsgesellschaften, die Verwalteraufgaben wahrnehmen. Da im Entwurf der Verordnung keine Ausnahmeregelung für WEG-Verwalter mit langjähriger Berufserfahrung enthalten ist, werden Vorbereitungskurse sowohl für erfahrene Verwalter als auch für Nachwuchskräfte angeboten werden.

Der Katalog der Prüfungsthemen wurde im Rahmen der Anhörung der Verbände durch das Bundesministerium der...

Jetzt weiterlesen
Dies ist ein Beitrag aus der Zeitschrift Immobilienwirtschaft.
IW 10 2021

Die Immobilienzeitschrift für Management, Recht und Praxis hält Führungskräfte in der Immobilienbranche über alle Entwicklungen auf dem Laufenden. Mit der Immobilienwirtschaft erfahren Sie, welche Chancen der Markt aktuell bietet und wie Sie diese professionell in Geschäfte umsetzen.

Abonnieren Sie das Magazin, um den Beitrag vollständig zu lesen