Sobald der Unternehmer einen Arbeitnehmer beschäftigt, braucht er eine Betriebsnummer. Das gilt auch, wenn er seinen Ehegatten oder seine Kinder beschäftigt. Die Betriebsnummer ist (ggf. online) bei der Bundesagentur für Arbeit zu beantragen.

Die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See in Essen ist nicht nur für Minijobs, sondern auch für die Anmeldung von kurzfristig Beschäftigten zuständig. Bei einer Reihe von Branchen muss die Anmeldung spätestens am Tag der Arbeitsaufnahme übermittelt werden.[1] Die Meldungen sind elektronisch zu übermitteln, sobald das Beschäftigungsverhältnis vereinbart und der Beginn der Tätigkeit festgelegt worden ist. Wegen der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft) müssen für kurzfristig Beschäftigte Entgeltmeldungen abgegeben werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge