Das BMF-Schreiben vom 26.11.2010[1] regelte bislang u. a. die Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften. Die darin enthaltene Übergangsfrist ist mit Ablauf des 31.12.2016 ausgelaufen. Damit müssen ab dem 1.1.2017 Unterlagen im Sinne des § 147 Abs. 2 AO, die durch elektronische Registrierkassen, Waagen mit Registrierkassenfunktion, Taxametern usw. erstellt worden sind, nach besonderen Regeln aufbewahrt werden, Sie sind für die Dauer der Aufbewahrungsfrist jederzeit verfügbar, unverzüglich lesbar und maschinell auswertbar zu archivieren.

Durch das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen vom 22.12.2016 wurden noch weitergehende Maßnahmen Gesetzesform gefasst. Geändert wurden § 146 Abs. 1, § 147 Abs. 6 und § 379 Abs. 1 Satz 1 AO sowie neu eingefügt die §§ 146a und 146b AO.

Zwischenzeitlich wurden die gesetzlichen Vorgaben durch Anwendungserlasse zu den einschlägigen Vorschriften ergänzt. Dies sind für den Bereich digitale Aufzeichnungen und Buchführung folgende Erlasse:

Mit BMF-Schreiben vom 29.5.2018, BStBl. I 2018, 699 wurde der Anwendungserlass zu § 146b AO in Kraft gesetzt. Diese Verwaltungsanweisung regelt das förmliche Prozedere im Falle einer Kassennachschau.

Einen Monat später, mit BMF-Schreiben vom 19.6.2018, BStBl. I 2018, 706 wurde der Anwendungserlass zu § 146 Abs. 1 AO der geänderten Rechtslage von 2016 angepasst. Hierin werden die gesetzlich geregelten Ordnungsvorschriften für die Buchführung und für Aufzeichnungen ausführlich erläutert und deren Anwendung beschrieben.

Dementsprechend müssen aufzeichnungspflichtige Geschäftsvorfälle sowie andere Vorgänge, die mit einem elektronischen Aufzeichnungssystem erfasst werden, einzeln, vollständig, richtig, zeitgerecht und geordnet elektronisch erfasst werden. Dabei sind das elektronische Aufzeichnungssystem und die digitalen Aufzeichnungen durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung zu schützen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge