| Psychische Belastungen

11 Faktoren als gesundheitsgefährdend identifiziert

Sehr belastend: das Gefühl, es nicht mehr zu schaffen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Bei der Untersuchung „Identifizierung von Risikobereichen für psychische Belastungen“ konnten 11 gesundheitsgefährdende Belastungsfaktoren ausgemacht werden. Dabei spielen sowohl Überstunden als auch mangelnde Wertschätzung eine Rolle. Besonders belastend ist jedoch vor allem hohe Arbeitsintensität bei zu wenig Handlungsspielraum.

Die Ergebnisse der Studie sind im iga.Report 31 veröffentlicht. In dem Bericht werden auch Belastungsfaktoren aufgeführt, die bisher noch nicht ausführlich untersucht wurden. Auch bei diesen vermuten die Wissenschaftler, dass sie ein Risiko für die Gesundheit darstellen können.

Psychische Belastungen - 11 Faktoren als gesundheitsgefährdend identifiziert

Zu den gesundheitsgefährdenden Belastungen zählen:

  • hohe Arbeitsintensität,
  • geringer Handlungsspielraum,
  • Überstunden,
  • Schichtarbeit,
  • geringe soziale Unterstützung,
  • Rollenstress,
  • aggressives Verhalten am Arbeitsplatz,
  • Arbeitsplatzunsicherheit,
  • Ungleichgewicht zwischen geforderter Leistung und Wertschätzung bzw. Belohnung,
  • geringer Handlungsspielraum bei hoher Arbeitsintensität sowie
  • geringe soziale Unterstützung bei geringem Handlungsspielraum und hoher Arbeitsintensität.

Körperliche und psychische Erkrankungen als Folge psychischer Belastungen nachgewiesen

Psychische Belastung aus hoher Arbeitsintensität bei geringem Handlungsspielraum führt sowohl zu körperlichen Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes, als auch psychischen Beeinträchtigungen, Angstzuständen oder Depressionen.

Weitere Faktoren psychischer Belastungen im Verdacht

Bisher noch nicht ausreichend untersucht sind u. a. folgende psychischen Belastungen bei der Arbeit:

  • ständige Erreichbarkeit außerhalb der regulären Arbeitszeit,
  • unmoralische Arbeitsanforderungen,
  • Führen durch Ziele,
  • Pendeln zu entfernten Arbeitsorten,
  • wechselnde Arbeitsorte,
  • Zeitarbeit sowie
  • befristete Beschäftigung.

Mehr zum Thema Psychische Belastungen

Das könnte Sie auch interessieren:

Haufe Online Redaktion

Psychische Belastung, Stress, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Gefährdungsbeurteilung