Fachbeiträge & Kommentare zu Elektroauto

Kommentar aus Steuer Office Gold
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / 204. Gesetz zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr v 07.11.2016, BGBl I 2016, 2498

Rn. 224 Stand: EL 122 – ET: 06/2017 Zum Thema auch s Wünnemann, DB 2016, 2438 u wegen weiterer Erläuterungen BMF v 14.12.2016, IV C 5 – S 2334/14/10002–03, DB 2016, 3008. Deutschland hat sich das Ziel gesetzt, bis 2020 seinen CO ²-Ausstoß gegenüber 1990 um mindestens 40 % zu senken. Zur Erfüllung dieses Zieles bedarf es unterschiedlicher Maßnahmen. Vorläufer des Gesetzes zur s...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / f) Führung eines Fahrtenbuches (sog Escape-Klausel nach § 6 Abs 1 Nr 4 S 3 EStG)

Rn. 1112 Stand: EL 146 – ET: 10/2020 Die Escape-Klausel des § 6 Abs 1 Nr 4 S 3 EStG ermöglicht dem StPfl einen abweichenden Wertansatz für die Privatnutzung des jeweiligen Kfz mit den tatsächlich auf die Privatfahrten entfallenden Aufwendungen. Voraussetzung ist, dass der StPfl die Gesamtaufwendungen für das Kfz durch Belege nachweist und ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch führt...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kompaktübersicht: Steuerges... / Elektrofahrzeuge

mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kompaktübersicht: Steuerges... / Klimaschutzpaket

mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Personal Office Platin
Dienstwagen, 1-%-Regelung / Zusammenfassung

Begriff Bekommt ein Arbeitnehmer vom Arbeitgeber ein betriebliches Kraftfahrzeug zur Verfügung gestellt, spricht man von einem Dienst- oder Firmenwagen. Ein Dienstwagen darf häufig nicht nur dienstlich genutzt werden, sondern auch für private Fahrten. Die unentgeltliche Nutzung eines Dienstwagens zu privaten Zwecken führt beim Arbeitnehmer zu einem geldwerten Vorteil und dam...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kompaktübersicht: Finanzrec... / Kraftfahrzeugsteuer

mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Vergütungsoptimierung durch... / 4.7 Gestellung von Firmenwagen oder E-Bike

Eine Entgeltvereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer kann vor Fälligkeit dahingehend geändert werden, dass anstelle von Barlohn ein Firmenwagen oder ein Elektrofahrrad an den Arbeitnehmer überlassen wird. Die Entgeltumwandlung wird insoweit von der Finanzverwaltung anerkannt, soweit es sich um ein Fahrzeug handelt, das dem Arbeitgeber gehört und dem Arbeitnehmer ge...mehr

Lexikonbeitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Stellplatz / Zusammenfassung

Begriff Der eine Wohnungseigentümer parkt sein Wohnmobil auf den gemeinschaftlichen Stellplätzen, der zweite errichtet auf seinem Stellplatz einen Carport und der dritte verpasst seinem Tiefgaragenplatz ein Garagentor. Ob es um die Zuordnung von Stellplätzen zu Sonder- oder Gemeinschaftseigentum, die Einräumung eines Sondernutzungsrechts, die Kostenverteilung, eigenmächtige ...mehr

Lexikonbeitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Stellplatz / 4 Probleme baulicher Veränderung

Bauliche Veränderungen, die über die ordnungsmäßige Instandhaltung oder Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums hinausgehen, bedürfen gemäß § 22 Abs. 1 WEG der Zustimmung sämtlicher im Grundbuch eingetragener Wohnungseigentümer, soweit deren Rechte durch die Veränderung über das in § 14 WEG bestimmte Maß hinaus beeinträchtigt werden. Eine allzustimmungspflichtige bau...mehr

Beitrag aus Steuer Office Basic
Literaturauswertung AO/FGO/... / 5.3 § 9 GewStG (Kürzungen)

• 2015 Doppelansässige EU-Kapitalgesellschaften / § 9 Nr. 2a GewStG Nach § 9 Nr. 2a GewStG erfolgt eine Kürzung des Gewinns einschließlich der Hinzurechnungen um Gewinne aus Anteilen an einer nicht steuerbefreiten inländischen Kapitalgesellschaft. Fraglich ist, ob dies auch für doppelansässige EU-Kapitalgesellschaften mit Sitz im EU-Ausland und Geschäftsleitung im Inland gilt...mehr

Beitrag aus Steuer Office Basic
Literaturauswertung AO/FGO/... / 1.2 Ausgewertete Beiträge 2020

Poschenrieder, Ein Recht auf Auskunft begründet kein Recht auf Akteneinsicht - Grenzen von Art. 15 DSGVO im Besteuerungsverfahren, DStR 2020, 21; Hartmann, Umsatzsteuerrechtliche Organschaft erneut auf dem unionsrechtlichen Prüfstand - Zugleich Besprechung des Vorabentscheidungsersuchens des FG Berlin-Brandenburg v. 21.11.2019, NWB 2020, 80; Schütte/Götz, GoBD 2019 - Eine Ü...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Steuerfreie Einnahmen-ABC / Elektroautos

Seit 1.1.2017 sind "zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn vom Arbeitgeber gewährte Vorteile für das elektrische Aufladen eines Elektrofahrzeugs oder Hybridelektrofahrzeugs an einer ortsfesten betrieblichen Einrichtung des Arbeitgebers oder eines verbundenen Unternehmens und die für die zur privaten Nutzung überlassene Ladevorrichtung" lohnsteuerfrei.[1] Die Ausnutz...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Firmenwagenüberlassung an A... / 2.2.5 Ladestrom und Ladevorrichtungen

Seit 2017 ist das Auftanken von Strom für Elektro- oder Hybridelektroautos des Arbeitnehmers beim Arbeitgeber steuerfrei.[1] Außerdem fördert der Gesetzgeber durch die Einführung einer Pauschalierungsvorschrift die Verbreitung von Ladevorrichtungen für Elektroautos. Sowohl für den geldwerten Vorteil aus der Übereignung einer Stromladestation als auch für Arbeitgeberzuschüsse...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Lohnsteuer-Pauschalierung a... / 2.5 Ladevorrichtungen für Elektrofahrzeuge

Seit 1.1.2017 besteht für den Arbeitgeber die Möglichkeit der Pauschalbesteuerung des geldwerten Vorteils aus der Übereignung von Ladevorrichtungen mit 25 %.[1] Voraussetzung für die Übernahme der pauschalen Lohnsteuer ist, dass der geldwerte Vorteil aus der unentgeltlichen oder verbilligten Übereignung zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erfolgt. Die Gestaltungs...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Firmenwagenüberlassung an A... / Zusammenfassung

Überblick Mit dem Begriff "Firmenwagen" wird die Überlassung eines Kraftfahrzeugs durch den Arbeitgeber umschrieben, das dem Arbeitnehmer kostenlos zur ständigen Nutzung zur Verfügung steht. Ebenso gebräuchlich sind die Bezeichnungen Geschäfts- bzw. Dienstwagen. Der Arbeitgeber kann die Kosten für das Fahrzeug in vollem Umfang als Betriebsausgaben abziehen. Andererseits ist ...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Steuer- und Abrechnungstipp... / Zusammenfassung

Überblick Die steuerliche Behandlung von Firmenwagen wirft in der Praxis immer wieder Fragen auf. Die Thematik hat in der jüngsten Vergangenheit an Komplexität zugenommen, da es unterschiedliche Regelungen für Elektroautos, Hybride und Fahrzeuge mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren, in erster Linie Benziner und Diesel, gibt. Neben den Themen Abschreibung und geldwerter Vort...mehr

Buchungssatz aus Haufe Finance Office Premium
Firmen-Pkw, Privatnutzung v... / 9 Ermittlung der Kfz-Kosten für ein Elektrofahrzeug

Unternehmer, die ein Elektrofahrzeug oder ein extern aufladbares Hybridelektrofahrzeug als Firmenwagen nutzen, ermitteln ihre Kfz-Kosten ebenso wie bei einem Kfz mit Verbrennungsmotor. Die Abschreibung sowie die Kosten für Versicherung, Wartung, Reparaturen usw. lassen sich anhand der ausgestellten Rechnungen ermitteln. Die Ermittlung der Stromkosten ist allerdings schwierig...mehr

Buchungssatz aus Haufe Finance Office Premium
Firmen-Pkw, betriebliche Nu... / 6.4 Ermittlung der Stromkosten für ein Elektrofahrzeug

Die Abschreibung sowie die Kosten für Versicherung, Wartung, Reparaturen usw. lassen sich anhand der ausgestellten Rechnungen problemlos ermitteln. Die Ermittlung der Stromkosten ist allerdings schwieriger, wenn das Elektroauto z. B. in der Garage aufgeladen wird, die zur privaten Wohnung gehört. Der Anteil der Stromkosten, der für das Aufladen des Elektroautos verbraucht wi...mehr

Buchungssatz aus Haufe Finance Office Premium
Firmen-Pkw, betriebliche Nu... / 6.5 Umweltbonus für Elektro- und Hybridelektroautos: Neue Fördersätze für Anschaffungen nach dem 4.11.2019 und vor dem 1.1.2026

Die neuen Fördersätze sind von der EU-Kommission gebilligt worden (Zustimmung der EU v. 11.2.2020; Inkrafttreten der Förderrichtlinie am 19.2.2020). Die neuen Fördersätze sind für alle Fahrzeuge anwendbar, die nach dem 4.11.2019 und vor dem 1.1.2026 zugelassen wurden bzw. werden. Die neuen Förderbeträge (Zuschüsse) sehen wie folgt aus: Förderung von Elektroautos (batteriebetr...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung Elektroauto, Dieselfahrzeug und Benziner

Zusammenfassung Wer derzeit die Zeitung aufschlägt oder Online-Portale im Internet aufsucht, wird nahezu täglich mit Themen wie Klimaschutz, Kohleausstieg oder CO2-Ausstoß konfrontiert. Durch den Umstieg von Fahrzeugen mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren auf E-Autos kann der CO2-Ausstoß reduziert werden. Was aber bedeutet die Anschaffung eines elektrisch betriebenen Fahrzeu...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.5 Exkurs 2: Berechnung der Verbrauchskosten

Wenn Sie E-Autos/Benziner/Diesel ausschließlich nach den Kosten für den Verbrauch für eine bestimmte Strecke beurteilen wollen, steht Ihnen die Tabelle Verbrauch unserer Musterlösung zur Verfügung. Abb. 5: In Sachen Verbrauch punktet häufig das E-Auto. Die zugehörigen Formeln finden Sie in der nachfolgenden Abbildung 6. Abb. 6: Die Formelansichtmehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.7 Zusammenfassender Vergleich

Zum Schluss werden alle Kosten addiert und auf die Strecke umgelegt. Dann hat man als Vergleichswerte zum einen die durchschnittlichen Kosten pro Jahr und zum anderen die durchschnittlichen Kosten pro Kilometer (s. Abb. 8). Auch die zugehörigen Formeln der Berechnung finden Sie in Abbildung 8. Abb. 8: Das E-Auto schneidet hier trotz höherer Gesamtkosten besser ab als die Verbr...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.6 Berechnen der Fahrtkosten

Bei der Berechnung des Verbrauchs in der Tabelle Kostenvergleich gehen Sie analog wie eben beschrieben vor. Gegebenenfalls setzen Sie dort den Durchschnittspreis ein, den Sie mit Hilfe der Tabelle Durchschnittspreis ermittelt haben. Abb. 7: Berechnung der variablen Fahrtkosten Die Fahrtkosten in Zelle D29 ergeben sich aus dem Produkt der jährlichen Leistung in km, dem Verbrauc...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.8 Interpretation der Ergebnisse

Obwohl man zum Teil mit Schätzwerten arbeiten muss, zeigt die Vergleichsrechnung, ob ein E-Auto unter rein finanziellen Gesichtspunkten in Frage kommt oder nicht. Außerdem können Sie die einzelnen Einflussgrößen rasch ändern und auf diese Weise ermitteln, wie sich geänderte Rahmenbedingungen (z. B. eine höhere Fahrstrecke oder sich ändernde Kraftstoffpreise) auf die Ergebnis...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 5 Zusammenfassung

Eine pauschale Aussage, mit welchem Fahrzeugtyp man günstiger fährt, kann man nicht treffen. Das bedarf umfangreicher Recherchen und Berechnungen. Letztere lassen sich mit Hilfe unserer Musterlösung rasch durchführen. Die Musterlösung E-Mobilität stellt folgende Tabellenarbeitsblätter zur Verfügung Kostenvergleichsrechnung Verbrauch Durchschnittspreis Neben dem Umweltbonus profit...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.1 Anschaffungspreis, Infrastruktur und Umweltbonus

Sobald man weiß, welche Fahrzeuge man vergleichen will, lässt sich der Anschaffungspreis ermitteln. Dazu zieht man entweder Preislisten aus dem Internet heran oder lässt sich konkrete Angebote von einem KFZ-Händler unterbreiten. Häufig verlangen die Verkäufer weniger als den Listenpreis und bieten Rabatte beim Neuwagenverkauf an. Bei Stromern kommen weitere Ausgaben hinzu. J...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 2 Kostenvergleichsrechung

Unser Kostenvergleich basiert auf einer Kostenvergleichsrechnung. Dabei handelt es sich um ein einfaches – auf den Grundrechenarten basierendes – Investitionsrechnungsverfahren, mit dessen Hilfe die Vorteilhaftigkeit von Investitionsmaßnahmen beurteilt werden kann, ohne dass umfassende betriebswirtschaftliche oder kaufmännische Kenntnisse vorhanden sein müssen. Das Verfahren...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.3 Verbrauch

Der Verbrauch wird bei herkömmlichen Fahrzeugen in Litern angegeben, bei E-Autos sind es kWh. Er wird nach folgender Formel berechnet: Variable Kosten = Jährliche Fahrstrecke in km x Verbrauch/100 x Preis Da eine exakte Kilometerangabe in der Regel nicht möglich ist, müssen Sie die Srecke, die Sie im Betrachtungszeitraum voraussichtlich zurücklegen werden, schätzen (z. B. 10.0...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 4 Steuervorteile

Im Zusammenhang mit einem Firmenfahrzeug, profitieren Unternehmen neben dem Umweltbonus von weiteren Steuervorteilen: Bei der Gewerbesteuer werden Zinsen, aber Mieten für bewegliche Wirtschaftsgüter wie z. B. Fahrzeuge dem Gewerbeertrag hinzugerechnet und wirken so unter Umständen steuererhöhend. Für bestimmte Elektrofahrzeuge ist geplant die Hinzurechnung dieser Aufwendungen...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / Zusammenfassung

Wer derzeit die Zeitung aufschlägt oder Online-Portale im Internet aufsucht, wird nahezu täglich mit Themen wie Klimaschutz, Kohleausstieg oder CO2-Ausstoß konfrontiert. Durch den Umstieg von Fahrzeugen mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren auf E-Autos kann der CO2-Ausstoß reduziert werden. Was aber bedeutet die Anschaffung eines elektrisch betriebenen Fahrzeugs für den Geld...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 1 Diese Faktoren beeinflussen den Kostenvergleich

Die Anschaffungskosten eines E-Autos sind für Käufer häufig ein K.o.-Kriterium. Ist es richtig, nur diese Einmalzahlung ins Kalkül zu ziehen? Die Frage kann ganz eindeutig mit Nein beantwortet werden. Insbesondere im Zusammenhang mit Fahrzeugen spielen der Verbrauch und weitere Betriebskosten eine entscheidende Rolle. Jeder der schon einmal eine Investitionsrechnung durchgef...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.2 Steuern, Instandhaltung, Wartung und Kapitaldienst

Für E-Autos sind in den ersten Jahren der Nutzung keine Steuern zu zahlen. Das Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG) sieht spezielle Regelungen für reine Elektrofahrzeuge vor. Diese sind nach § 3d KraftStG für einen befristeten Zeitraum von der Kraftfahrzeugsteuer befreit. Daran anschließend ermäßigt sich die zu zahlende Kraftfahrzeugsteuer um 50 Prozent (§ 9 Abs. 2 KraftStG)...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3 Der E-Auto-Rechner

Wenn Sie die Daten zusammentragen, werden Sie feststellen, dass es Probleme bereitet, die gewünschten Zahlen zu ermitteln. Die größte Herausforderung besteht eindeutig darin, Vergleichsfahrzeuge zu finden. Das heißt: Welches E-Auto kann ich mit welchem Diesel-PKW oder Benziner vergleichen? Eines gleich vorweg: Eine exakte Übereinstimmung werden Sie zurzeit i. d. R. nicht fin...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenvergleichsrechnung El... / 3.4 Exkurs 1: Berechnung des Durchschnittspreises

Den durchschnittlichen Preis für kWh können Sie in unserer Musterlösung in der Tabelle Durchschnittspreis berechnen. Dort geben Sie an, wo Sie zu welchen Konditionen voraussichtlich die Batterie aufladen werden (s. Abb. 4). Abb. 4: Hin und wieder lassen sich hohe Ladepreise nicht vermeiden. Die Formel zur Berechnung des Durchschnittspreises in F19 lautet wie folgt: =WENN(SUMME(...mehr

Buchungssatz aus Haufe Finance Office Premium
Firmen-Pkw, betriebliche Nu... / 9 Ermittlung der laufenden Kosten

Extern aufladbare Hybridelektrofahrzeuge sind nur begünstigt, wenn sie die in der Tabelle aufgeführten Kriterien erfüllen. Die private Nutzung muss mit den Aufwendungen angesetzt werden, die auf die Privatfahrten entfallen. D. h., dass die insgesamt entstehenden Aufwendungen durch Belege und das Verhältnis der betrieblichen zu den privaten Fahrten zu ermitteln sind. Für reine...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Leasingunternehmen / 12 Umweltbonus für Elektrofahrzeuge und Leasingfälle

Die finanzielle Förderung von Elektroautos durch den Bund und die Industrie sieht vor, dass bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen die Kaufprämie i. H. v. 4.000 EUR für rein elektrische Fahrzeuge und i. H. v. 3.000 EUR für Plug-In Hybride Fahrzeuge gewährt und jeweils zur Hälfte vom Bund und von der Industrie finanziert wird. Mit der Abwicklung ist das Bundesamt fü...mehr

Kommentar aus Deutsches Anwalt Office Premium
Niedenführ/Schmidt-Räntsch/... / VI. Einzelfälle in alphabetischer Übersicht

Rz. 20 Aufzug Der Einbau eines (Außen-)Aufzugs in einem umgewandelten Altbau ist bauliche Veränderung,[39] die regelmäßig nachteilig sein dürfte und daher nur mit Zustimmung der übrigen Wohnungseigentümer erfolgen kann.[40] Rz. 21 Antennen Das Anbringen von Amateurfunkantennen ist bauliche Veränderung.[41] Siehe auch Kabelfernsehen und Mobilfunkantenne (vgl. Rdn 52, 62). Rz. ...mehr

Kommentar aus Deutsches Anwalt Office Premium
Niedenführ/Schmidt-Räntsch/... / XII. Telefon, Rundfunk, Energieversorgung (Abs. 5 Nr. 6, Abs. 6)

Rz. 139 Jeder Wohnungseigentümer ist zur Duldung der Maßnahmen verpflichtet, die zur Herstellung eines Telefon- oder Telefaxanschlusses, einer Rundfunk- oder Fernsehempfangsanlage oder eines Energieversorgungsanschlusses (Gas, Wasser, Strom) zugunsten eines anderen Wohnungseigentümers erforderlich sind (Abs. 5 Nr. 6). Hierbei spielt es keine Rolle, ob diese Maßnahmen das Maß...mehr

Kommentar aus TVöD Office Professional
Sauer, SGB II § 20 Regelbed... / 2.2.2 Einpersonenhaushalte

Rz. 82 Die Abgrenzung der Bedarfsstufen für die Zeit ab 2017 durch das RBEG 2016 beruht nicht mehr auf einer Unterscheidung danach, ob Erwachsene allein oder in einer Konstellation von mehreren Personen in einer Wohnung leben. Es ist nicht mehr entscheidend, ob in einer Wohnung mehrere Haushalte bestehen können oder nicht. Rz. 83 Das BVerfG habe die Festlegung einer abweichen...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Total Cost of Ownership und... / 4.1 Barwertermittlung TCO-/LCC-Kosten (Modul 1)

Identifizierung relevanter Kostenkategorien Das betrachtete Objekt (Pkw) ist ein Investitionsgegenstand, daher können die Hauptkostenkategorien und Kostentreiber analog zu Kapitel 3 gewählt werden. Tabelle 5 zeigt die Anwendung von Tab. 3 auf das Beispiel des Autokaufs. Wie in Abschnitt 3.1.2 beschrieben, werden die Beschaffungs-, Betriebs- und Wartungs-/Instandhaltungskosten...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Total Cost of Ownership und... / 4.4 Ergebnisse der Kalkulation

Kostenvergleich auf Basis des Kapitalwerts Das Ergebnis der LCC-Kalkulation in Tab. 8 zeigt, dass das Elektroauto im vorliegenden Fall mit den getroffenen Annahmen und Angaben des Herstellers um 2.186 EUR günstiger wäre als das Verbrennungsmotorauto. Tab. 8:LCC-Wert mit Modul 1 und Modul 2 Pro km gerechnet ergibt sich ein Unterschied von einem Cent zwischen den beiden betrachte...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Total Cost of Ownership und... / 4.3 Transaktionskosten (Modul 3) und Leistung (Modul 4)

Das Modul 3 Transaktionskosten wird in diesem Beispiel nicht verwendet, da von vergleichbar hohen Transaktionskosten für Elektroauto und Verbrennungsmotorauto ausgegangen wird, z. B. für Probefahrten oder Einholung der Angebote. Modul 4 entfällt ebenfalls, da in beiden Fällen der Hersteller gleiche Angaben zu Verfügbarkeit und Ausfallsquoten etc. macht und der Käufer seine Un...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Total Cost of Ownership und... / 4.2 Qualitative Faktoren (Modul 2)

Im nächsten Modul sollen die qualitativen Faktoren beim Autokauf berücksichtigt werden. Im vorliegenden Fall werden Zuverlässigkeit, Service, Qualität und ökologisches Image vom Käufer als die aus seiner Sicht wichtigsten qualitativen Faktoren beim Kauf eingestuft. Die vom Käufer frei wählbare Gewichtung der vier Faktoren beträgt 30 % Zuverlässigkeit, 30 % Service, 30 % Qual...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Strategieentwicklung: Proze... / 4.2 Wettbewerbs- und Umfeldanalyse

Was kann man vom Wettbewerber lernen? Der 2. Blick gilt den Marktbegleitern, den Wettbewerbern, der Konkurrenz. Wie gut sind diese bei der Befriedigung der Bedürfnisse der Kunden, wie schätzen wir deren Fähigkeiten und Möglichkeiten ein und wie werden sich diese wohl entwickeln? Welche neuen Wettbewerber könnten in den Markt eindringen, können diese gefährlich werden? Welche...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 03/2019, Herzlichen Glü... / Dr. Henner Hörl, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Regionalbeauftragter der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht bis 2011:

Glückwünsche zum Jubiläum Wenn man einer Organisation zum Jubiläum erfolgreiche Arbeit bescheinigen und feststellen kann, dass sie sofort neu gegründet werden müsste, wenn es sie nicht gäbe, enthält dies gleichermaßen die Aussage, dass für ihre Aufgaben Handlungsbedarf besteht und in der Vergangenheit nachhaltig gewirkt worden ist. So gratuliere ich der DAV-Arbeitsgemeinschaft...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 01/2019, Vorsätzlicher Geschwindigkeitsverstoß mit einem Elektroauto

StVO § 3; OWiG § 10 Leitsatz Auch bei einem Elektrofahrzeug steigen mit zunehmender Geschwindigkeit Art und Umfang der Fahr(außen)geräusche sowie der durch das Abrollen der Räder bewirkten Fahrzeugvibrationen; auch ist für den Fahrer das Maß der gefahrenen Geschwindigkeit anhand der schneller vorbeiziehenden Umgebung erkennbar. OLG Zweibrücken, Beschl. v. 5.11.2018 – 1 OWi 2 Ss...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 12/2018, Viel Lärm um nichts

Droht ein Dämpfer für die Elektromobilität? Die Elektromobilität ist in aller Munde. Die ersten Elektroautos sind auf den Straßen zu bewundern, aber nicht zu hören. Genau dies – so die Befürworter der Elektromobilität – sei neben den Umweltaspekten der entscheidende Vorteil. Man träumt von einem nahezu geräuschlosen Straßenverkehr, dessen Idylle vielleicht noch einmal durch e...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Digitalisierung des Finanzb... / 4.2 Digitalisierung im Finanzbereich

Finanzdaten in Echtzeit Nehmen wir das oben genannte Beispiel der "Smart City" als Grundlage für weitere Überlegungen, wird schnell deutlich, dass auch auf der kaufmännischen Seite einiges zu leisten ist. Grundsätzlich ist z. B. das Geschäftsmodell zu verstehen, welches verschiedene Unternehmen mit einbezieht. Die Stadt "vermietet" z. B. Straßenkapazität für den Individualverk...mehr

Urteilskommentierung aus Deutsches Anwalt Office Premium
E-Auto: Stromanschluss

Leitsatz Aus § 21 Abs. 5 Nr. 6 WEG folgt kein Anspruch auf den Stromanschluss für ein E-Auto. Normenkette WEG § 21 Abs. 5 Nr. 6 Das Problem Wohnungseigentümer K beantragt, bei seinem Stellplatz (Teileigentum) eine Ladestation für seinen Elektro-Pkw auf eigene Kosten installieren zu dürfen, wobei die Zuleitung vom Hausanschlussraum und dort über den einem dem Teileigentum zugew...mehr

Lexikonbeitrag aus VerwalterPraxis
Gemeinschaftseigentum moder... / 2.1.5 Besteht ein Anspruch auf Modernisierung?

Nach der Bestimmung des § 22 Abs. 1 WEG können bauliche Veränderungen des gemeinschaftlichen Eigentums verlangt werden, wenn jeder Wohnungseigentümer zustimmt, dessen Rechte durch die Maßnahmen über das in § 14 Nr. 1 WEG bestimmte Maß hinaus beeinträchtigt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen kann also ein Anspruch auf die Vornahme einer baulichen Veränderung bestehen. S...mehr