Weimann/Lang, Umsatzsteuer ... / 12 Registrierungspflichten für Unternehmer (§ 77 kroUStG)
 

Rz. 97

Stand: 5. A. – ET: 12/2018

Jeder in Kroatien ansässige Unternehmer ist zur Registrierung zur Umsatzsteuer verpflichtet, soweit er im Vorjahr die Umsätze von mehr als 300.000 HRK (rd. 40.000 EUR) erwirtschaftet hat. Bei der Antragstellung zur Registrierung ist das Finanzamt verpflichtet, dem Unternehmer einen Bescheid über die Registrierung zur Umsatzsteuer auszustellen. Eine rückwirkende Registrierung ist nicht möglich. Den Antrag auf Registrierung kann auch eine steuerpflichtige Person freiwillig stellen, die den o. a. Umsatz nicht erzielt hat, jedoch zum Vorsteuerabzug berechtigt ist.

 

Rz. 98

Stand: 5. A. – ET: 12/2018

Eine Registrierungspflicht besteht grundsätzlich auch für ausländische Unternehmer, die im Inland steuerpflichtige Umsätze ausführen, sofern es nicht zum Übergang der Steuerschuld auf den Leistungsempfänger kommt (reverse charge). Die Schwelle von 300.000 HRK gilt für ausländische Unternehmer nicht.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge