Weimann/Lang, Umsatzsteuer ... / 11.3 Beschränkungen des Vorsteuerabzugs
 

Rz. 57

Nach dem italienischen Umsatzsteuerrecht berechtigen verschiedene Aufwendungen nicht zum Vorsteuerabzug (vgl. Art. 19-bis und 19-bis1 Erlass 633/1972). Entsprechende Beschränkungen gelten unter anderem für die folgenden Aufwendungen:

  • Passagiertransport,
  • 60 % der Vorsteuer für Leasing, Anmietung oder Kauf sowie aus Unterhaltskosten, Schmierstoffe und Kraftstoffe von Kraftfahrzeugen,
  • Aufwendungen im Zusammenhang mit Luftfahrzeugen oder Freizeityachten,
  • Aufwendungen für Wohnungen,
  • Aufwendungen für Speisen und Getränke,
  • Repräsentationsaufwand,
  • geschäftliche Geschenke mit Kosten über 50 EUR,
  • seit dem 01.07.2018: Bezug von Kraftstoffen, Öl oder anderen Leistungen für Beförderungsmittel, wenn nicht mit Zahlungskarte, Kreditkarte oder ähnlichem Zahlungsmittel bezahlt.

Der Vorsteuerausschluss gilt nicht, wenn die Aufwendungen bezogen werden, um sie im Zuge einer geschäftlichen Aktivität in Ausgangsumsätze einfließen zu lassen, also insbesondere für Wiederverkäufer entsprechender Leistungen.

 

Rz. 58

Weiterhin sind Vorsteuerbeträge vom Abzug ausgeschlossen, wenn sie im Zusammenhang mit unecht steuerfreien Umsätzen stehen.

 

Rz. 59

Führt ein Unternehmen sowohl zum Vorsteuerabzug berechtigende als auch nicht zum Vorsteuerabzug berechtigende Umsätze aus, so ist eine Aufteilung der Vorsteuerbeträge vorzunehmen (vgl. Art. 19 Erlass 633/1972).

Dabei ist zu beachten, dass in Italien grundsätzlich die sogenannte globale pro-rata-Methode implementiert wurde (vergleiche EuGH Urteil vom 14.12.2016, C-378/15, "Mercedes Benz Italia SpA"). Demzufolge sind sämtliche Vorsteuerbeträge nach einem Umsatzschlüssel aufzuteilen. Der Umsatzschlüssel ist dabei zu runden, d. h. ein kalkulatorischer Vorsteuerabzugssatz von 77,5 % wird auf 77 % abgerundet, ein Betrag von 77,6 % wird auf 78 % aufgerundet. Eine direkte Zuordnung von Vorsteuerbeträgen zu Abzugs- oder Ausschlussumsätzen ist in Italien nicht vorgesehen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge