Reuber, Die Besteuerung der... / I. Allgemeines
 

Tz. 1

Stand: EL 115 – ET: 03/2020

Die Förderung kultureller Zwecke ist gemeinnützig (s. § 52 Abs. 2 Nr. 5 AO, Anhang 1b). Vereine, die kulturelle Zwecke fördern, sind zur Entgegennahme von Zuwendungen/Spenden berechtigt.

 

Tz. 2

Stand: EL 115 – ET: 03/2020

Für den Zuwendungs-/Spendenabzug bestehen folgende Höchstgrenzen (s. § 10b Abs. 1 EStG, Anhang 10):

Grundsatz: 20 % des Gesamtbetrags der Einkünfte (Anwendung auf alle steuerbegünstigten Zwecke),
Alternative: 4 ‰ der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter.
 

Tz. 3

Stand: EL 115 – ET: 03/2020

Zu den kulturellen Zwecken gehört die ausschließliche und unmittelbare Förderung der Kunst, die Förderung der Pflege und Erhaltung von Kulturwerten sowie die Förderung der Denkmalpflege, § 52 Abs. 2 Nr. 6 AO (s. Anhang 1b). S. AEAO zu § 52 AO TZ 2.2 und 2.3 (Anhang 2).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge