Reuber, Die Besteuerung der... / 4. Abschreibungen im steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb
 

Tz. 83

Stand: EL 119 – ET: 11/2020

Ein steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb unterliegt der Besteuerung, wenn seine (Brutto-)Einnahmen die Besteuerungsgrenze von 35 000 EUR überschreitet (§ 64 Abs. 3 AO; Anhang 1b). In diesem Fall ist es wichtig, den in diesem Betrieb erzielten Gewinn nach den steuerlichen Regelungen zutreffend zu ermitteln. Der nach den steuerlichen Regelungen ermittelte Gewinn unterliegt bei einem steuerbegünstigten Verein der Körperschaftsteuer und der Gewerbesteuer, wenn er mehr als 5 000 EUR (= Freibetrag) beträgt.

 

Tz. 84

Stand: EL 119 – ET: 11/2020

Im Tätigkeitsbereich "steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb" erzielt die Körperschaft regelmäßig Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 15 EStG, Anhang 10 = Gewinneinkünfte). Die AfA-Beträge können somit als Betriebsausgaben abgezogen werden. Wirtschaftsgüter, die diesem Tätigkeitsbereich zuzuordnen sind, stellen Betriebsvermögen des steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs dar. Wenn Wirtschaftsgüter in andere Tätigkeitsbereiche verlagert werden, sind ggf. stille Reserven aufzulösen und Veräußerungs- bzw. Entnahmegewinne zu versteuern. Auf das Buchwertprivileg des § 13 Abs. 4 KStG (Anhang 3) wird ergänzend hingewiesen.

 

Tz. 85

Stand: EL 119 – ET: 11/2020

Die auf den angeschafften oder hergestellten Wirtschaftsgütern lastende Umsatzsteuer ist als Vorsteuer abziehbar, weil der Tätigkeitsbereich der steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe umsatzsteuerlich dem unternehmerischen Bereich zuzuordnen ist (§ 15 Abs. 1 Nr. 1 UStG, Anhang 5). Werden in diesem Tätigkeitsbereich auch steuerfreie Umsätze erzielt, sind die Vorsteuerbeträge entsprechend aufzuteilen (§ 15 Abs. 4 UStG, Anhang 5).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge