| Ihre Favoriten

Wichtige BFH-Entscheidungen aus 2012

Noch unklar: Was wird aus der Erbschaftsteuer?
Bild: Rainer Sturm ⁄

Unsere Rangliste zeigt die fünf am häufigsten aufgerufenen BFH-Entscheidungen, die im Jahre 2012 veröffentlicht wurden.

Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind so verlinkt, dass Sie hierzu direkt die Kommentierung aufrufen können.

Die Rangfolge wurde anhand der Klicks auf haufe.de/steuern ermittelt:

1. ErbStG

Der BFH hält nicht nur einzelne Vorschriften, sondern das ab 1.1.2009 geltende ErbStG wegen Verletzung des Gleichheitssatzes insgesamt für verfassungswidrig und legt die Frage dem BVerfG vor.

Beschluss v. 27.09.2012, II R 9/11, veröffentlicht am 10.10.2012

2. Gaststättenbewirtung

Die Kosten für eine Gaststättenbewirtung sind nur bei Vorlage der Rechnung mit Namensangabe abziehbar. Sie kann nicht durch Kreditkartenabrechnungen oder Eigenbelege ersetzt werden.

Urteil v. 18.4.2012, X R 57/09, veröffentlicht am 12.9.2012

3. LKW-Fahrer

Bei einer Übernachtung des LKW-Fahrers im Fahrzeug kann die Pauschale für Übernachtungskosten nicht in Anspruch genommen werden kann, jedoch sind Kosten in geschätzter Höhe abziehbar. Weder der LKW-Wechselplatz noch das Fahrzeug stellen die regelmäßige Arbeitsstätte dar.

Urteil v. 28.3.2012, VI R 48/11, veröffentlicht am 30.5.2012

4. Rückstellungen

Ein Großbetrieb i.S. der Betriebsprüfungsordnung kann für die Kosten einer künftigen Betriebsprüfung - unabhängig vom Ergehen einer Prüfungsanordnung - eine Rückstellung bilden.

Urteil v. 6.6.2012, I R 99/10, veröffentlicht am 5.9.2012

5. Fahrten Wohnung/Arbeitsstätte

Der BFH hat in zwei Urteilen konkretisiert, unter welchen Voraussetzungen die Entfernungspauschale für einen längeren als den kürzesten Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte in Anspruch genommen werden kann.

Urteile v. 16.11.2011, VI R 19/11 und VI R 46/10, veröffentlicht am 8.2.2012

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen