| Rechtsprechung

BFH: Alle am 9.11.2011 veröffentlichten Entscheidungen im Überblick

Am 9.11.2011 hat der BFH vier Entscheidungen zur Veröffentlichung frei gegeben.

Kompakt und aktuell: An dieser Stelle erhalten Sie jeden Donnerstag ab 14 Uhr die Volltexturteile der am Vortag veröffentlichten BFH Urteile und jeden Montag ab 14 Uhr Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Urteilen.

Produkttipp: BFH/NV und BFH/PR mit ausführlichen Urteilskommentierungen. Mehr Finanzrechtsprechung geht nicht!

ThemaEntscheidung

Photovoltaikanlage und Vorsteuerabzug I: Anlage auf privat genutztem Gebäude

Bei Anschaffung oder Herstellungsbeginn vor dem 1.1.2011 können die Vorsteuern aus den Herstellungskosten eines privat genutzten Gebäudes, auf dem eine Photovoltaikanlage installiert wird (hier: Carport), in vollem Umfang geltend gemacht werden, sofern die nach dem Umsatzschlüssel berechnete unternehmerische Mindestnutzung von 10 % erreicht ist. Für Neuanlagen steht der Vorsteuerabzug nur noch anteilig zu.

Urteil v. 19.7.2011, XI R 21/10

Photovoltaikanlage und Vorsteuerabzug II: Anlage auf leer stehendem Gebäude

Der Vorsteuerabzug aus den Herstellungskosten eines Gebäudes, auf dem eine Photovoltaikanlage installiert wird, das aber anderweitig nicht genutzt wird (hier: Schuppen), steht nur anteilig im Umfang der unternehmerischen Nutzung zu.  

Urteil v. 19.7.2011, XI R 29/09

Photovoltaikanlage und Vorsteuerabzug III: Anlage auf neu eingedecktem Dach

Erhaltungsaufwendungen für ein Gebäude, auf dem eine Photovoltaikanlage installiert wird (hier: Neueindeckung einer Scheune), berechtigen zum Vorsteuerabzug im Umfang des unternehmerischen Nutzungsanteils. Die 10-%-Grenze gilt hier nicht. 

Urteil v. 19.7.2011, XI R 29/10

Keine Überentnahme bei geänderter betriebsvermögensmäßiger Zuordnung

Die geänderte betriebsvermögensmäßige Zuordnung eines Wirtschaftsguts während des Bestehens einer mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung löst keine Überentnahme aus.

Urteil v. 22.9.2011, IV R 33/08

Aktuell

Meistgelesen