| BFH Überblick

Alle am 11.6.2014 veröffentlichten Entscheidungen

Bild: Haufe Online Redaktion

Am 11.6.2014 hat der BFH neun Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Kompakt und aktuell: Jeden Donnerstag finden Sie auf Ihrem Steuerportal einen Überblick der am Vortag vom Bundesfinanzhof veröffentlichten Entscheidungen. Am folgenden Montag finden Sie hier Verlinkungen auf die Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Entscheidungen. Entscheidungsdatum und Aktenzeichen sind mit den Volltexten auf der Homepage des Bundesfinanzhofs verlinkt. 

Thema

Entscheidung

Datum und Az.

Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden

Zur Kommentierung 

 

Die Vorsteuer ist regelmäßig nach dem Flächenschlüssel und nur bei erheblichen Unterschieden in der Ausstattung der verschiedenen Zwecken dienenden Räume nach dem (objektbezogenen) Umsatzschlüssel aufzuteilen.

Urteil v. 7.5.2014, V R 1/10

Gehwegreinigung als haushaltsnahe Dienstleistung

Zur Kommentierung

Auch die Inanspruchnahme von Dienstleistungen, die jenseits der Grundstücksgrenze erbracht werden, kann als haushaltsnahe Dienstleistung begünstigt sein.

Urteil v. 20.3.2014, VI R 55/12

Herstellung eines Hausanschlusses als steuerbegünstigte Handwerkerleistung

Zur Kommentierung

Auch die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen, die jenseits der Grundstücksgrenze auf fremdem Grund erbracht werden, kann steuerbegünstigt sein.

Urteil v. 20.3.2014, VI R 56/12

Verpflegung im Hotel als Nebenleistung zur Übernachtung

Dienstleistungen eines Hoteliers, die gewöhnlich mit Reisen verbunden sind und nur einen geringen Teil des Pauschalentgelts ausmachen, wie z.B. Verpflegungsleistungen, sind Nebenleistungen der Übernachtungsleistung.

Urteil v. 20.3.2014, V R 25/11

Keine Entgeltminderung bei Rabattgewährung eines Reisebüros

Der Senat hält nicht daran fest, dass ein Vermittler das Entgelt für seine Vermittlungsleistung mindern kann, wenn er dem Kunden der von ihm vermittelten Leistung einen Preisnachlass gewährt.

Urteil v. 27.2.2014, V R 18/11

Supervisionen als umsatzsteuerfreie Unterrichtsleistungen

Supervisionen können als Unterrichtseinheiten, die von Privatlehrern erteilt werden und die sich auf Schul- und Hochschulunterricht beziehen, nach Unionsrecht steuerfrei sein.

Urteil v. 20.3.2014, V R 3/13

Verwendung eines in 2001 mit hälftigem Vorsteuerabzug erworbenen PKW für private Zwecke

Macht der Unternehmer ab 2004 aus Eingangsleistungen für einen gemischt genutzten in 2001 angeschafften PKW den vollen Vorsteuerabzug geltend, unterliegt die Privatnutzung der USt.

Urteil v. 5.3.2014, XI R 29/12

Investitionsabzugsbetrag bei landwirtschaftlicher und gewerblicher Nutzung

Das Größenmerkmal für den Betrieb, in dem die Investition vorgenommen werden soll, muss auch dann noch erfüllt sein, wenn die Größe des anderen Betriebs einbezogen wird.

Urteil v. 19.3.2014, X R 46/11

Billigkeitsgründe bei Sanierungsgewinn

Der Einzelunternehmer muss vorhandenes Privatvermögen zur Lösung der Unternehmenskrise einsetzen.

Urteil v. 12.12.2013, X R 39/10

Alle am 4.6.2014 veröffentlichten Entscheidungen des BFH mit Kurzkommentierungen 

Schlagworte zum Thema:  Bundesfinanzhof (BFH)

Aktuell

Meistgelesen