Keine Zahlungserinnerungen für Steuervorauszahlungen mehr

Das LfSt Rheinland-Pfalz weist darauf hin, dass Zahlungserinnerungen für Steuervorauszahlungen ab Juni 2020 nicht mehr versandt werden.

Keine Zahlungshinweise mehr 

Bisher wurden Bürger und Unternehmen, die Vorauszahlungen auf ihre Einkommen- und Körperschaftsteuer leisten müssen, quartalsweise an die fälligen Zahlungen erinnert. Doch ab Juni 2020 wird dieses bisherige Vorgehen eingestellt. Hierdurch spart das Land Rheinland-Pfalz jährlich rund 220.000 EUR an Porto- und Papierkosten. Die Finanzverwaltung empfiehlt, am SEPA-Lastschrifteinzugsverfahren teilzunehmen.

LfSt Rheinland-Pfalz, Meldung v. 26.2.2020

Schlagworte zum Thema:  Steuer, Zahlungsverkehr