Das Hessische FinMin will seine Bürger bei Fragen rund um Elster unterstützen. Bild: Marcus Surges

Das Hessische FinMin macht auf einen neuen Bürgerservice aufmerksam: Seit Juli 2018 werden wöchentliche ELSTER-Sprechstunden angeboten.

Mit diesem Service stehen Ansprechpartner zur Verfügung, die den Bürgerinnen und Bürgern Fragen rund um ELSTER zu klären. 

Fristverlängerung für elektronische Steuererklärungen

"Die Vorteile für die Nutzung von ELSTER liegen klar auf der Hand. Nicht nur, dass es modern ist, in Zeiten der Digitalisierung seine Steuer online zu machen, aber vor allem auch, weil es wesentliche Vorteile und Erleichterungen für die Bürgerinnen und Bürger mitbringt, kostenlos, komfortabel und sicher ist", meint Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer. Zudem weist er noch einmal darauf hin, dass für elektronische Steuererklärungen eine Fristverlängerung von zwei Monaten bis Ende Juli 2018 gilt. Lesen Sie hierzu auch unsere News: Verlängerte Abgabefrist bei elektronischer Einkommensteuererklärung

Eine Übersicht zu den ELSTER-Sprechstunden der 35 hessischen Finanzämter finden Sie hier: Hessisches FinMin, Meldung v. 29.6.2018

Schlagworte zum Thema:  ELSTER, Service

Aktuell
Meistgelesen