In Bezug auf das anwaltliche Werberecht lässt sich frei nach Karl Valentin feststellen: "Mögen täte ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut". Zwar dürfen Rechtsanwälte grundsätzlich Werbung machen, online wie offline, allerdings gelten für sie die Einschränkungen des Berufsrechts. Und genau dieses beleuchtet der Autor in seinem Werk in angemessener Tiefe. Neben einer gut strukturierten Einführung im 1. Teil bietet das Werk im 2. Teil lexikonartig das anwaltliche Werberecht von "A" wie Alleinstellungswerbung über "E" wie E-Mail-Werbung oder Erfolgshonorar bis hin zu "Z" wie Zeitungsanzeigen. So findet sich beispielsweise unter dem Stichpunkt "Spezialist" eine überschaubare, präzise Abhandlung im Hinblick auf die Werbung mit diesem Schlagwort inklusive eines Überblicks über die einschlägige Rechtsprechung. Werden Informationen zur (Un-)Zulässigkeit der auf einer Robe aufgedruckten Werbung gesucht, ist das ebenfalls kein Problem. Denn auch auf diese Thematik geht der Autor unter dem Stichwort "Anwaltsrobe mit Werbeaufdruck" ein. Diese etwas kuriose Fallgestaltung hat übrigens der BGH entschieden und hielt die auf der anwaltlichen Robe angebrachte Werbung für unzulässig. Das Werk bietet somit das Beste aus zwei Welten: Im 1. Teil erhält man eine gute Einführung in die Materie und somit auch in die typischen Problemstellungen, wie etwa Werbung mit qualifizierenden Zusätzen, Angaben auf dem Briefkopf oder berufsrechtliche Zusammenarbeit. Der 2. Teil dient hingegen als praxistaugliches Nachschlagewerk, mit dessen Hilfe man schnell und simpel Lösungen zu einer Vielzahl im Berufsalltag auftauchenden Fragestellungen findet. Fazit: Ein Werk mit ausführlichem Literaturverzeichnis und entsprechend fundierten Inhalten, welches das Werberecht der Rechtsanwälte auf knapp 400 Seiten übersichtlich darstellt. Zwar fehlt ein detailliertes Inhaltsverzeichnis für den 2. Teil, so dass sich das Auffinden einzelner Themen als etwas umständlich erweist. Trotz dieses kleinen Mankos ist das Werk ein wertvoller Helfer für den anwaltlichen Alltag, sowohl als Nachschlagewerk für die berufsrechtlichen Grundlagen als auch für das Lösen konkreter Problemfälle.

RA Michael Rohrlich, Würselen

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge