Rdn 5012

 

Literaturhinweise:

Barthe, Der Fall Stephan L.: Änderung des anwaltlichen Ethos oder "Augsburger Puppenkiste"? DRiZ 2011, 239

Barton, Zur Frage der rechtlichen Wertung strafprozessualer Maßnahmen gegen Verteidiger, JZ 2009, 102

­Bernsmann, Das Grundrecht auf Strafverteidigung und die Geldwäsche – Vorüberlegungen zu einem besonderen Rechtfertigungsgrund, StV 2000, 40

Beulke, Originalbeweisstücke beim Strafverteidiger – eine risikoreiche Gratwanderung. StV 2019, 205

Beulke/Ruhmannseder, Die Strafbarkeit des Verteidigers, 2. Aufl. 2010

Beulke/Witzigmann, Neue Strafbarkeitsrisiken für Verteidiger? Zugleich eine Anmerkung zum, Beschluss des OLG Frankfurt vom 2.11.2012 – 2 Ws 114/12 49, in: Festschrift für Wolf Schiller, 2014, S. 49

Burhoff/Stephan, Strafvereitelung durch Strafverteidiger, 2007

Burr, Strafrechtliche "Fallstricke" in der anwaltlichen Praxis – Eine Übersicht zu den in der Strafverfolgungspraxis häufigsten Fallkonstellationen, ZAP F. 21, S. 229

ders., "Das wird man doch noch sagen dürfen!" – Eine Bestandsaufnahme zur § 185 StGB im Lichte der Meinungsfreiheit unter besonderer Berücksichtigung anwaltlicher Äußerungen, ZAP F. 21, S. 257

Dahs, Die Wahrheitspflicht des Strafverteidigers, StraFo 2000, 181

ders., Der gekaufte Verbotsirrtum, in: Festschrift zu Ehren des Strafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer, 2006, S. 99

Dahns, Die Behandlung von Fremdgeld, NJW-Spezial 2014, 446

Dessecker, Strafvereitelung und Strafverteidigung: ein lösbarer Konflikt, GA 2005, 142

Ernesti, Grenzen anwaltlicher Interessenvertretung im Ermittlungsverfahren, JR 1982, 211

Fahl, Rechtsmissbrauch im Strafprozeß, 2004

ders., Unwahre Verfahrensrüge und Strafvereitelung, StV 2015, 51

Fischer, Konfliktverteidigung, Mißbrauch von Verteidigungsrechten und das Beweisantragsrecht, StV 2010, 423

Gaede, Die Meinungsfreiheit des Strafverteidigers – Recht zur persönlich verletzenden Kritik auch an Richtern?, in: Festgabe für Imme Roxin, 2012, S. 569

Gercke, Grenzen zulässiger Strafverteidigung aus anwaltlicher Sicht, StV 2020, 201

R. Hamm, Der Standort des Verteidigers im heutigen Strafprozeß, NJW 1993, 289

Hammerstein, Verteidigung wider besseres Wissen?, NStZ 1997, 12

Hartmann, Der Strafverteidiger und sein Handeln – oftmals Strafvereitelung und Geldwäsche? – Ein Überblick, AnwBl 2002, 330

Hiéramente, Big Brother is listening – der internationale Strafgerichtshof, Rechtspflegedelikte und die Rolle der Verteidigung, StV 2015, 61

Hilgendorf, Das eingeschränkte Verteidigerprivileg, in: Gedächtnisschrift für Ellen Schlüchter, 2002, S. 497

Hoffmann/Maurer, Voraussetzungen und Grenzen anwaltlicher Zeugenvorbereitung, NJW 2018, 257

Ignor, Beratungsmandat und Beteiligungsverdacht, StraFo 2001, 42

Jäger, Nicht alles, was man seinem Verteidiger anvertraut, ist bei ihm sicher aufgehoben, JA 2019, 154

Jahn, Kann "Konfliktverteidigung" Strafvereitelung (§ 258 StGB) sein?, ZRP 1998, 103

ders., Konfliktverteidigung und Inquisitionsmaxime, 1998

Jahn, Die verfassungskonforme Auslegung des § 91 Abs. 1 Nr. 3 StPO, ZIS 2011, 453

Jahn/Ebner, Strafvereitelung im strafprozessualen Revisionsverfahren – Eine Risikoprognose, NJW 2012, Kappelmann, Die Strafbarkeit des Strafverteidigers, 2006

Kargl, Das Unrecht der Strafvereitelung – insbesondere zu den strafrechtlichen Grenzen der Strafverteidigung, in: Festschrift für Rainer Hamm zum 65. Geburtstag, S. 235

Kaspar, Ursachen der Kriminalität und ihre Bedeutung für die Strafverteidigung – eine kriminologische Perspektive, StraFo 2020, 1

Kempf, Rechtsmissbrauch im Strafprozeß, StV 1996, 507

ders., Der Rechtsanwalt als Strafverteidiger, StrafPrax § 1

ders., "Wahrnehmungen des Rechts": Einflussnahme auf Zeugen, StraF0 2002, 79

ders., Der "Missbrauchsgedanke" argumentum pro advocato? – zugleich Erwiderung auf Fahl StV 2015, 51 (vorstehend), StV 2015, 55

Kleine-Cosack, Berufsrechtliche Risiken, in: MAH § 56

Krekeler, Probleme der Verteidigung in Wirtschaftsstrafsachen, wistra 1983, 43

ders., Strafrechtliche Grenzen der Verteidigung, NStZ 1989, 146

Kretschmer, Die Reichweite des strafrechtlichen Berufsverbots für Rechtsanwälte, NStZ 2002, 576

Kröpil, Zum Begriff des Missbrauchs in §§ 241 Abs. 1, 138a Abs. 1 Nr. 2 StPO, JR 1997, 315

ders., Lehre von den immanenten Schranken als rechtstheoretische Begründung eines allgemeinen Missbrauchsverbots im Strafverfahren, JuS 1999, 681

Kühne, Rechtsmissbrauch des Strafverteidigers, NJW 1998, 3027

ders., Der Schutz des Verteidigers vor strafprozessualen Zwangsmaßnahmen, HRRS 2009, 548

Lamberti, Strafvereitelung durch Strafverteidiger, 1988

Leipold, Zulässige Einwirkung und Belehrung von Zeugen durch den Verteidiger, StraFo 1998, 79

Mehle/Mehle, Beschlagnahmefreit von Verteidigungsunterlagen – insbesondere in Kartellbußgeldverfahren, NJW 2011, 1639

Meyer-Lohkamp/Schwerdtfeger, Strafrechtliche Risiken bei der Weitergabe von Akteninhalten mit kinderpornographischen Inhalten bei der Berufsausübung, StV 2014, 772

E. Müller, Überlegungen zum Missbrauch im Strafprozess, in: Festgabe für Imme Roxin, 2012, S. 629

E. Müll...

Dieser Inhalt ist unter anderem im Deutsches Anwalt Office Premium enthalten. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge