Grundsicherung für Arbeitsu... / 7.2 Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts

Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts sind das Arbeitslosengeld II an erwerbsfähige Leistungsberechtigte und das Sozialgeld an nicht erwerbsfähige Angehörige in der Bedarfsgemeinschaft.

Beide Leistungen umfassen

  • den pauschalen monatlichen Regelbedarf,
  • Mehrbedarfe in besonderen Lebenssituationen,
  • die Kosten der Unterkunft (Kaltmiete, einschließlich Nebenkosten) sowie Heizkosten in Höhe der angemessenen tatsächlichen Aufwendungen.

Die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts werden nur bei Hilfebedürftigkeit gezahlt. Bei dieser Bedürftigkeitsprüfung sind Einkommen und Vermögen des Arbeitsuchenden und der mit ihm in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen unter gesetzlich näher bestimmten Voraussetzungen zu berücksichtigen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge