Art. 1 Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs

geändert ist: § 729

Art. 2 Änderung des AGB-Gesetzes

geändert sind: § 24, § 24a

Art. 3 Änderung des Handelsgesetzbuchs

geändert, aufgehoben bzw. eingefügt sind: § 1 Abs. 2, § 2, § 3 Abs. 2, § 4, § 5, § 6 Abs. 2, § 13c, ÜS zu § 13d, § 13f Abs. 2, § 17 Abs. 1, § 18, § 19, § 21, § 22 Abs. 1, § 24 Abs. 1, § 29, § 34 Abs. 1 und 2, § 36, § 37a, § 53 Abs. 2, § 84 Abs. 4, § 90a Abs. 2 und 3, § 93 Abs. 3, § 105 Abs. 2 und 3, § 106 Abs. 2, § 108 Abs. 2, § 123 Abs. 2, § 125a, § 131, §§ 136 bis 138, § 140 Abs. 1, §§ 141 und 142, § 148 Abs. 3, § 162 Abs. 2, § 175, § 176 Abs. 1, § 177, § 177a, ÜS Vierter Unterabschnitt, § 262, § 343 Abs. 2, § 351, § 383

Art. 4 Änderung des Einführungsgesetzes zum Handelsgesetzbuche

geändert, aufgehoben bzw. eingefügt sind: Art. 5, 29a, 38 bis 41

Art. 5 Änderung des EWIV-Ausführungsgesetzes

geändert bzw. aufgehoben sind: § 2 Abs. 2, § 4 Abs. 4, § 9

Art. 6 Änderung des Börsengesetzes

geändert ist: § 53 Abs. 1

Art. 7 Änderung des Umwandlungsgesetzes

geändert sind: § 18, § 122 Abs. 1 und 2, § 200, § 228 Abs. 1

Art. 8 Änderung des Aktiengesetzes

geändert bzw. eingefügt sind: § 4, § 38 Abs. 3, § 40 Abs. 1, § 42, § 279, § 281

Art. 9 Änderung des Gesetzes betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung

geändert bzw. eingefügt sind: § 4, § 4a, § 8 Abs. 1, § 9c, § 40, § 57a

Art. 10 Änderung des Gesetzes betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften

geändert sind: § 3, § 11a Abs. 3, § 161

Art. 11 Änderung des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

geändert sind: § 2, § 7 Abs. 4, § 9 Abs. 2

Art. 12 Änderung des Depotgesetzes

geändert bzw. aufgehoben sind: § 1 Abs. 2, § 5 Abs. 4, § 15 Abs. 3, § 16, § 17, § 31, § 34 Abs. 1, §§ 35 und 37, § 41

Art. 13 Änderung des Markengesetzes

geändert sind: § 33, § 65 Abs. 1, § 165

Art. 14 Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb

geändert ist: § 6c

Art. 15 Änderung der Gewerbeordnung

geändert sind: § 15a Abs. 2, § 15b Abs. 1

Art. 16 Änderung des Gerichtsverfassungsgesetzes

geändert sind: § 95 Abs. 1, § 109 Abs. 1

Art. 17 Änderung des Beurkundungsgesetzes

geändert sind: §§ 39 und 41

Art. 18 Änderung der Zivilprozeßordnung

geändert sind: § 29 Abs. 2, § 38 Abs. 1, § 1025 Abs. 2

Art. 19 Änderung des Einführungsgesetzes zur Insolvenzordnung

geändert ist: Art. 40 Nr. 3, 6, 7 bis 10

Art. 20 Änderung des Gesetzes über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit

geändert sind: § 125 Abs. 1, 2 und 3, § 132 Abs. 1

Art. 21 Änderung der Partnerschaftsregisterverordnung

geändert ist: § 5 Abs. 3

Art. 22 Änderung der Verordnung über das Genossenschaftsregister

geändert ist: § 18

Art. 23 Änderung der Handelsregisterverfügung

geändert sind: § 3 Abs. 2, § 23, § 24, § 40, § 43

Art. 24 Änderung der Kostenordnung

geändert sind: § 26, § 38 Abs. 2, § 85

Art. 25 Änderung des D-Markbilanzgesetzes

geändert ist: § 1

Art. 26 Änderung der Unternehmensrückgabeverordnung

geändert ist: § 11 Abs. 1

Art. 27 Rückkehr zum einheitlichen Verordnungsrang

Die auf Artikel 21, 22, 23 und 26 beruhenden Teile der Partnerschaftsregisterverordnung, der Verordnung über das Genossenschaftsregister, der Handelsregisterverfügung und der Unternehmensrückgabeverordnung können auf Grund der jeweils einschlägigen Ermächtigung durch Rechtsverordnung geändert werden.

Art. 28 (weggefallen)

Art. 29 Inkrafttreten

 

(1) Artikel 13 Nr. 2 dieses Gesetzes tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.

 

(2) Artikel 3 Nr. 7, 9, 25, 34 und 35, Artikel 5 Nr. 1, Artikel 8 Nr. 3 und 6, Artikel 9 Nr. 2, 3 und 5, Artikel 21, 22 und 23 Nr. 3 bis 5 dieses Gesetzes treten am 1. Januar 1999 in Kraft.

 

(3) Artikel 20 Nr. 1 Buchstabe a, b dieses Gesetzes tritt am 1. Januar 2002 in Kraft.

 

(4) Im übrigen tritt dieses Gesetz am 1. Juli 1998 in Kraft.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge