Foto: Jim Rakete

Dr. Renate Jaeger, Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), wird im Dezember 70 Jahre alt. Ihren beruflichen Weg als Richterin begann sie am Sozialgericht Düsseldorf. Nach Stationen als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundessozial- und Bundesverfassungsgericht, Richterin und Vorsitzende Richterin am Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen und Richterin am Bundessozialgericht wurde sie 1994 zum Bundesverfassungsgericht gewählt. Dort war sie als Mitglied des Ersten Senats auch für das Berufsrecht der Anwälte zuständig.

2004 endete ihre Zeit in Karlsruhe, und sie ging nach Straßburg zum EGMR. Dort arbeitet sie noch bis zum Jahresende 2010, um im Januar 2011 in Berlin als Schlichterin in der neuen Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft der Bundesrechtsanwaltskammer anzufangen.

Auch der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht ist Dr. Renate Jaeger verbunden. Auf der Herbsttagung 2007 in Köln sprach sie über "Anwaltszwang und faires Verfahren aus europäischer Sicht". Wir wünschen ihr viel Glück und gutes Gelingen in ihrem neuen Aufgabenfeld zum Geburtstag!

Ingeborg Rakete-Dombek, Rechtsanwältin und Notarin, Berlin, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im DAV

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge