Leitsatz (redaktionell)

Durch die Vorschrift des BGB § 738 wird die Abwicklung eines bis dahin bestehenden gesellschaftsrechtlichen Innenverhältnisses geregelt. Sie findet daher auf einen Gesellschafterwechsel derart, daß an die Stelle eines bisherigen Gesellschafters ein neuer Gesellschafter tritt, keine Anwendung, da zwischen dem bisherigen und dem neuen Gesellschafter keinerlei Rechtsbeziehungen innergesellschaftlichen Inhalts entstehen.

 

Normenkette

BGB § 738

 

Fundstellen

NJW 1975, 166

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge