Leitsatz (amtlich)

Soweit eine GmbH ihren Geschäftsführer, der verspätet Konkurs angemeldet hat, nicht aus GmbHG § 64 Abs. 2, sondern aufgrund der allgemeinen Haftungsbestimmung des GmbHG § 43 Abs. 2 in Anspruch nimmt, muß sie sich das Einverständnis aller Gesellschafter mit dem Aufschub des Konkursantrags entgegenhalten lassen.

 

Fundstellen

Haufe-Index 648066

NJW 1974, 1088

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge