80. Aufl., 2021. Verlag C.H. Beck. XXXVII, 3.216 S., 115,00 EUR

Der seit vielen Jahrzehnten eingeführte Standardkommentar zum BGB nebst Nebengesetzen ist in der 80. Auflage mit Stand vom 15.10.2020 erschienen. Bis zum Redaktionsschluss haben die Autoren eine Vielzahl neuer Gesetze berücksichtigt. An erster Stelle sind die Gesetze zur Abmilderung der Folgen der COVID-19 Pandemie zu nennen, die neben dem allgemeinem Zivilrecht auch das Veranstaltungsvertragsrecht und das Pauschalreisevertragsrecht betreffen. Ferner haben die Autoren auch die vielfältigen Änderungen im Mietrecht und im Maklerrecht bei der Überarbeitung des Kommentars berücksichtigt. Selbstverständlich enthält die Neuauflage auch eine umfassende Erläuterung der am 1.12.2020 in Kraft getretenen WEG-Reform.

Auch mehrere Änderungen des EGBGB durch die Reform des Internationalen Adoptionsrechts und die Erläuterungen des neu gefassten Art. 240 EGBGB wurden in die Neuauflage aufgenommen. Selbstverständlich sind auch sämtliche wichtigen Entscheidungen des BVerfG, BGH, BAG und EuGH verarbeitet worden.

Die seit vielen Jahren für den "Palandt" tätigen Autoren und die neu in das Autorenteam eingetretenen ausgewiesenen Praktiker haben auf gut 3.200 Seiten sowohl das BGB als auch fast alle sonstigen im Bereich des Zivilrechts praxisrelevanten Gesetze überwiegend vollständig, zum Teil in Auszügen, erläutert. Dabei bildet den Schwerpunkt des Kommentars naturgemäß die umfassende komplette Kommentierung des BGB. Aber auch das EBGBG, das AGG (beide auszugsweise), das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz, das Produkthaftungsgesetz, das Gesetz über das Erbbaurecht und das Wohnungseigentumsgesetz werden kommentiert.

Als Praxiskommentar ist der "Palandt" vornehmlich an der Rspr. ausgerichtet. Dabei haben die Autoren die höchstrichterliche Rspr. praktisch lückenlos nachgewiesen. In bestimmten Sachgebieten, wie etwa beim Mietrecht oder beim Familienrecht, wird auch die vielfältige Instanz-Rspr. zitiert. Immer wieder beeindruckt dabei die hohe Aktualität der Bearbeitung.

Der "Palandt" gehört seit Jahrzehnten und auch bei mir seit meiner Referendarzeit zum Standardwerk jedes Zivilrechtlers. Fast sämtliche Probleme der täglichen Zivilrechtspraxis lassen sich mithilfe des "Palandt" und seinen Rspr.-Nachweisen lösen. Besonders kundenfreundlich ist es, dass der Verlag den günstigen Kaufpreis der Vorauflage äußerst maßvoll um nur 4 EUR angehoben hat.

Autor: Heinz Hansens

VorsRiLG a.D Heinz Hansens, Berlin

AGS 6/2021, S. III

Dieser Inhalt ist unter anderem im Deutsches Anwalt Office Premium enthalten. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge