04.07.2012 | Messegeschäft

Deutsche Messe übernimmt Messeveranstalter Spring

Alexander Petsch, Gründer und bisheriger Allein-Gesellschafter des Mannheimer Messeveranstalters Spring
Bild: Spring Messe Management

Die Deutsche Messe AG hat die Mehrheit an der Spring Messe Management GmbH erworben. Ein Coup für Alexander Petsch, Gründer und bisheriger Allein-Gesellschafter des Mannheimer Messeveranstalters, kann nun die Internationalisierung des Unternehmens noch stärker vorangetrieben werden.

"Wir freuen uns zusammen mit der Deutschen Messe, die weltweit immer wichtiger werdenden Themen rund um das Personalmanagement international ausrollen zu können", kommentiert Petsch die Übernahme. Gemeint sind damit in erster Linie die Personalmessen "Zukunft Personal, Fachmesse für Personalwesen" sowie "PERSONAL" Nord/Süd, Fachmesse für Personalmanagement, die künftig von der Deutschen Messe hauptverantwortlich betreut werden.

Petsch sieht weitere Vorteile, könne er nun doch mehr Augenmerk auf begonnene Aufbauarbeiten legen: "Das Schweiz- und Frankreichgeschäft bleibt bei mir, ebenso die Onlineplattform HRM.de und das angeschlossene HRM Research Institute. Das gleiche gilt für die neue Messe Meeting Place." Dass er als künftiger Beirat der Spring Messe an Gestaltungsmöglichkeiten für seine ehemaligen Kernmessen einbüßt, fürchtet der umtriebige Messemacher nicht. "In diesem Beirat sitzen außer mir noch zwei Personen, unter anderem ein Vorstandsmitglied der Deutschen Messe. Da bin ich zuversichtlich, dass sich da etwas bewegen lässt", erklärt er gegenüber Haufe-Online.

Die Geschäfte der Spring wird Natascha Hoffner auch weiterhin als Geschäftsführerin verantworten. Mittelfristig wird die Geschäftsführung allerdings um einen Geschäftsführer erweitert werden, der die neuen Aktivitäten des Unternehmens im Kontext "Hannover Messe" vorantreiben wird.

Insgesamt werden sich Deutsche Messe und Spring bestens ergänzen, ist Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, überzeugt. "Der Fachkräftemangel in Deutschland verschärft sich zusehends. Wir werden auf der einen Seite die Personalmanagement-Messen an den bisherigen Standorten fortführen und ausbauen sowie auf der anderen Seite die Recruiting-Aktivitäten und -Partnerschaften auf unseren Messen intensivieren." Dank der guten Position von Spring im öffentlichen Sektor würden zudem die CeBIT Gov als Plattform des öffentlichen Sektors ebenso wie die Metropolitan Solutions im Umfeld der "Hannover Messe" gestärkt werden.  

Schlagworte zum Thema:  Fusion, Personalmanagement, Messe, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen