Resilienz fördern – gerade ... / 4.4 Stufenmodell der Resilienz nach Al Siebert

Der amerikanische Psychologe Al Siebert hat ebenfalls ein Resilienzmodell entwickelt, dessen Besonderheit ein stufenweiser Aufbau ist (Abb. 2). Er stellte nicht alle Faktoren nebeneinander, sondern benannte eine Grundstufe mit Basisfertigkeiten und -verhaltensweisen, die sich erlernen lassen. Darüber stellte er eine Aufbaustufe, die fortgeschrittenere Fähigkeiten und Einstellungen umfasst. Dieses Modell ist sehr gut als Grundlage für die praktische Umsetzung einer Resilienzförderung geeignet – sowohl für die eigene Entwicklung, als auch für den Einsatz in Unternehmen.

Abb. 2: Stufenmodell der Resilienz nach Al Siebert

Die Grundstufe umfasst die beiden Faktoren "Persönliches Wohlbefinden" (worunter auch der wichtigste Resilienzfaktor der sozialen Kontakte fällt) und Fertigkeiten zum Problemlösen. Auch in der Covid-19-Pandemie sind diese beiden Ebenen ganz grundlegend für die Leistungsfähigkeit der Menschen.

In der praktischen Anwendung kann man jede Ebene des Modells durchgehen und prüfen, mit welchen praktischen Maßnahmen sich die Resilienz jeweils fördern lässt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge