Rz. 1

Die Vorschrift ist durch das Gesetz v. 4.11.1982 (BGBl. I S. 1450) mit Wirkung zum 1.7.1983 in Kraft getreten. Aufgrund der Regelung im 4. Euro-Einführungsgesetz v. 21.12.2000 (BGBl. I S. 1983) ist sie unverändert mit der Neufassung des SGB X v. 18.1.2001 (BGBl. I S. 130) bekannt gemacht worden.

 

Rz. 2

§ 117, der auf das bürgerlich-rechtliche Institut der Gesamtgläubigerschaft verweist, enthält erstmals eine gesetzliche Normierung, die inhaltlich der Rechtsprechung des BGH zu § 1542 RVO entspricht (BGH, Urteil v. 27.6.1958, VI ZR 98/57; BGH, Urteil v. 17.5.1979, III ZR 176/77; vgl. BT-Drs. 9/95 S. 29).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge