Gesündere Unternehmenskultu... / 4 Kick-Off-Veranstaltung durchführen

In der Kick-Off-Veranstaltung werden die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung, Gefährdungsbeurteilung oder der o. g. Interviews vorgestellt (aber ohne "Schuldige" oder "Wertschätzungsversager" zu suchen). Der Tenor sollte lauten: "Wir alle wollen Wertschätzung erhalten. Wir alle können Wertschätzung zeigen – ab morgen noch mehr! Denn unsere Kolleginnen und Kollegen sind es wert!"

Die Haltung ist stets die Basis für das Verhalten. Menschen, die keine Wertschätzung für ihr Gegenüber empfinden, wirken nicht überzeugend, wenn sie sich um wertschätzende Gesten bemühen. Darum soll die Kick-Off-Veranstaltung Anregungen zur Haltungsreflexion geben, aber auch konkrete Handlungsvorschläge machen, aus denen jede/r das aussuchen kann, was zu ihr/ihm passt. Wichtig ist dabei, deutlich zu machen: Es geht nicht nur um Lob. Auch Danke-Sagen und Wertschätzung für die Person sind Formen von Anerkennung. Folien für so einen Impulsvortrag finden sich unter www.wertschaetzung-im-betrieb.de.

Ein Beispiel für einen bewährten Einladungstext sieht so aus:

 
Praxis-Beispiel

"Gut, dass Sie da sind!" – Wertschätzung im Betrieb

"Wer Wertschätzung will, soll sich einen Hund kaufen", sagt Gordon Gecko in "Wall Street". Bekommen Sie so viel Anerkennung, wie Sie verdienen? Tatsächlich bescheinigt nur jeder Zweite seinem Vorgesetzten einen wertschätzenden Führungsstil. Und das hat negative Folgen: für Stimmung, Motivation und Gesundheit, und natürlich für das eigene Führungsverhalten.

Leider gibt es keinen "Knopf für mehr Wertschätzung", aber über die kognitive Auseinandersetzung mit den eigenen Anerkennungsbedürfnissen kann der Boden für ein wertschätzendes Führungsverhalten geschaffen werden. Die Veranstaltung zielt darauf ab, für das menschliche Grundbedürfnis nach Anerkennung zu sensibilisieren – bei sich und anderen. Damit Ihre menschenfreundliche Haltung nicht unter den Alltagsbelastungen begraben wird, bekommen Sie als Erinnerungshilfe eine CareCard (Abb. 2) mit den besten Tipps (bei 30 Grad waschbar …).

Die hier angekündigte Veranstaltung vermittelt Denk- und Fühlanstöße rund um das Thema Wertschätzung. Angesprochen werden u. a. die folgenden Themen:

  • Wertschätzung als Gesundheits- und Produktivitätsfaktor
  • Wie steht’s um Ihren Anerkennungshaushalt? Bekommen Sie genug?
  • "Er war wieder auf’m Seminar – er lobt wieder!" So bitte nicht – aber wie?
  • Anerkennung im Arbeitsalltag: Lob und Wertschätzung authentisch zeigen
  • Ohne Schleimverdacht: Echte Anerkennung und Wertschätzung ausdrücken
  • "Weil ich es mir wert bin" – Selbstwertschätzung als Basis
  • "Was fährt der Idiot so dicht vor mir her?" – Wertschätzung als Haltung pflegen

Zu dieser Veranstaltung möchte unser Geschäftsführer, Herr/Frau XY Sie herzlich einladen. Er rechnet mit Ihrem Kommen, da das Thema für ihn und uns alle so wichtig ist, und freut sich darauf, diese 2 Stunden mit Ihnen/uns allen zu verbringen.

Für ein wertschätzendes Ambiente ist gesorgt! Es erwarten Sie neben den üblichen Getränken und Keksen auch Obstquark, herzhaftes Fingerfood, frische Säfte und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen. Herr/Frau XY möchte an dem Tag zu jedem von Ihnen sagen: "Gut, dass Sie da sind!"

Abb. 2: CareCard

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge