Entsendebescheinigung / 2.1.4 Antrag für in mehreren Staaten gewöhnlich erwerbstätige Personen

In Fällen vom 1.5.2010 an, in denen eine Person in mehreren Staaten gewöhnlich erwerbstätig ist und in Deutschland wohnt, stellt der GKV-Spitzenverband, DVKA, den zuständigen EU-Staat fest. Werden die deutschen Rechtsvorschriften weiter angewendet, stellt der GKV-Spitzenverband, DVKA, die Bescheinigung über die anzuwendenden Rechtsvorschriften aus. Der Antrag auf die Ausstellung einer Ausnahmevereinbarung bei einer Entsendung kann dem GKV-Spitzenverband, DVKA elektronisch übermittelt werden. Der weitere Schriftwechsel und die Übermittlung der Bescheinigung über die anzuwendenden Rechtsvorschriften erfolgt auf dem Postweg. Zusätzlich zur elektronischen Antragstellung muss der Arbeitnehmer in einer gesonderten Erklärung dem GKV-Spitzenverband, DVKA mitteilen, dass die beantragte Ausnahmevereinbarung in seinem Interesse liegt.

 
Praxis-Tipp

Erklärung des Arbeitnehmers

Auf eine gesonderte Übermittlung der Erklärung des Arbeitnehmers kann verzichtet werden, wenn der Arbeitgeber bestätigt, dass die Arbeitnehmererklärung vorliegt und diese zu den Entgeltunterlagen genommen wurde.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge