Bürgerliches Gesetzbuch / § 2197 Ernennung des Testamentsvollstreckers
 

(1) Der Erblasser kann durch Testament einen oder mehrere Testamentsvollstrecker ernennen.

 

(2) Der Erblasser kann für den Fall, dass der ernannte Testamentsvollstrecker vor oder nach der Annahme des Amts wegfällt, einen anderen Testamentsvollstrecker ernennen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge