Barrierenmanagement: Den We... / 4 Ziele und Planung

Generell gilt: Je wirksamer die Ziele sind, desto einfacher ist es, Barrieren zu widerstehen. Die Definition von realistischen Zielen stellt demnach eine entscheidende Grundlage und Ausrichtung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen dar, insbesondere wenn es um Gewohnheiten geht. Dazu gehört es, Ziele konkret (Definition von Inhalt, Ausmaß und Zeit) und attraktiv zu gestalten, u. a. durch den Verzicht auf Konjunktive. Da Ziele realistisch sind, ist dabei ein weiterer wichtiger Faktor die Antwort auf die Frage, ob man alle Ressourcen zur Verfügung hat und wie man die Zielerreichung einschätzt?

 
Praxis-Tipp

Tipps zur Zielerreichung

Weitere Tipps für eine wirksame Zielarbeit sind:

  • Ziele verschriftlichen: Das Aufschreiben von Zielen steigert die Realisierungswahrscheinlichkeit.
  • Große Ziele (z. B. schlanker werden) in erreichbare Zwischenziele aufteilen und diese belohnen (nach dem Training ein leckeres Frühstück genießen).
  • Zeitpunkt: Was ist der wirksamste Zeitpunkt für eine Gewohnheitsentwicklung und -veränderung?

Bei den vorgestellten Tipps handelt es sich um keine vollständige Liste, sondern vielmehr um Impulse und Ideen. Eine übersichtliche Fehler-Vermeidungs-Liste und die wirksamsten Tipps im Bereich der Gewohnheitsentwicklungs- und Veränderungsarbeit finden Sie zusammengefasst in "Gewohneinheiten. Verstehen. Entwickeln. Verändern. Mit und ohne Corona"[1] Auch hier zeigt sich, dass je besser die Bewältigungsstrategien sind, desto besser können auch die Barrieren gemanagt werden.

Handlungsplanung (action planning)

Konkrete Pläne sind wirksamer als abstrakte Ziele. Zur Planung gehört zum einen die klassische Handlungsplanung ("action planning") und damit, was ich genau wann, wie mache, u. a.:

  • konkreter Plan im Sinne von wann, wo, was, wie etc.,
  • dem Vorhaben und insbesondere dem "Vorankommen" ausreichend Zeit und v. a. auch die Möglichkeit für Aussetzer einräumen,[2]
  • variable und v. a. individuelle Belohnungssysteme zur Festigung der Gewohnheit entwickeln. Denn wenn Belohnungen nicht variieren, wird die Belohnung wiederum zur Gewohnheit. Und individuell: Belohnungen sind individuell zu gestalten: Der eine freut sich über ein neues Sport-Outfit, der andere über eine Monats-Mitgliedschaft in einem Fitness-Studio und die Nächste über leckere Rezeptideen.

Die geplanten Handlungen sollten wiederholbar, regelmäßig, einfach/standardisierbar sein. Zur Planung gehört aber auch die Bewältigungsplanung ("coping planning").

[1] Schumann (2020): Gewohneinheiten. Verstehen. Entwickeln. Verändern. Mit und ohne Corona. Bad Sobernheim: Being to inspire.
[2] Sharif/Shu (2017): The benefits of emergency reserves: Greater preference and persistence for goals that have slack with a cost. Journal of Marketing Research (2017).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge