Krankheit des Beschäftigten / 4 Krankheit von mehr als 13 bzw. 39 Wochen

Nach Ablauf des Höchstbezugszeitraum für den Krankengeldzuschuss hat der Beschäftigte gegen Arbeitgeber keinen Zahlungsanspruch mehr.

4.1 Jahressonderzahlung kürzen

Die Jahressonderzahlung vermindert sich um 1/12 für jeden vollen Kalendermonat der Krankheit ohne Anspruch auf Entgeltfortzahlung oder Krankengeldzuschuss (sog. "Zwölftelung").

Besonderheiten ergeben sich hinsichtlich des Bemessungszeitraums für die Jahressonderzahlung: Wird in den Monaten Juli, August und September Entgelt nicht oder an weniger als 30 Kalendertagen gezahlt, berechnet sich die Jahressonderzahlung nach dem letzten vollen Kalendermonat mit Anspruch auf Entgelt oder Entgeltfortzahlung nach § 21 TVöD/TV-L/TV-H (in den ersten sechs Wochen der Krankheit).

4.2 Stufenlaufzeit für Aufstieg in den Entgeltstufen anhalten

Zeiten einer Arbeitsunfähigkeit, für die Entgeltfortzahlung oder Krankengeldzuschuss geleistet wird (längstens bis zu 39 Wochen), sind beim Aufstieg in den Entgeltstufen den Zeiten einer Tätigkeit gleichgestellt (§ 17 Abs. 3 Buchst. b TVöD/TV-L/TV-H). Die Stufenlaufzeit läuft also – trotz Krankheit – bis zu 39 Wochen weiter.

Bei Überschreiten dieser Frist ist die Stufenlaufzeit anzuhalten. Die über die Dauer der Entgeltfortzahlung und Zahlung des Krankengeldzuschusses hinausgehende Krankheitszeit wird nicht mehr auf die Stufenlaufzeit angerechnet. Die vor dem Anhalten der Stufenlaufzeit erworbene Stufenlaufzeit bleibt grundsätzlich erhalten. Bei Wiederaufnahme der Tätigkeit läuft die Stufenlaufzeit weiter.

Dauert die Unterbrechung der Stufenlaufzeit wegen Krankheit allerdings länger als drei Jahre, wird der Beschäftigte grundsätzlich der nächst niedrigeren Stufen, mindestens jedoch der bei einer fiktiven Neueinstellung maßgebenden Stufe zugeordnet.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge