Kapitel 3: Besondere Anford... / a) Überblick
 

Tz. 226

§ 274a HGB regelt Erleichterungen für kleine Kapitalgesellschaften und solche gem. § 264a HGB bei der Aufstellung des Jahresabschlusses. Die Vorschrift fügt sich in die vielfältigen Erleichterungen zugunsten von kleinen Kapitalgesellschaften. Jedoch geht mit ihr ein hinnehmbares Informationsdefizit einher. § 131 Abs. 1 Satz 3 AktG verweist nicht auf § 274a HGB, sodass die in der Hauptversammlung vorgelegte Bilanz nicht um die in § 274a HGB genannten Elemente erweitert werden muss.[330] Die Inanspruchnahme von § 274a HGB ist dem Stetigkeitsgebot unterworfen.[331]

[330] ADS, § 274a HGB Rn. 4; Hüttemann/Meyer, in: GroßKo-HGB, § 274a HGB Rn. 3.
[331] ADS, § 274a HGB Rn. 5; Hüttemann/Meyer, in: GroßKo-HGB, § 274a HGB Rn. 3.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge