Kapitel 10: Darstellung / f) Aufwendungen und Erträge aus Finanzinstrumenten
 

Tz. 389

Die Regelungen zum Ausweis von Ergebnissen aus Finanzinstrumenten in der Gewinn- und Verlustrechnung sind in IAS 1.82 enthalten und verlangen den Ausweis von:

  • Finanzierungskosten/Zinsergebnis (IAS 1.82(b))
  • at equity-Ergebnis aus assoziierten Unternehmen und joint ventures (IAS 1.82(c))
 

Tz. 390

Häufig finden sich in der Praxis die folgenden Zuordnungen:[685]

  • Sonstige betriebliche Erträge/Aufwendungen:

    • Gewinne/Verluste aus dem Abgang von Finanzinstrumenten
    • Zuschreibungen/Abschreibungen auf Forderungen
    • Währungsgewinne/-verluste
  • Übriges Finanzergebnis:

    • Zuschreibungen/Abschreibungen auf langfristige finanzielle Vermögenswerte
    • Fair-value-Änderungen von Derivaten und Handelswerten (trading assets)
 

Tz. 391

Für den Ausweis von Finanzinstrumenten innerhalb der Gesamtergebnisrechnung sind insbesondere die folgenden erfolgsneutralen Sachverhalte einschlägig, die separat im sonstigen Ergebnis (OCI) auszuweisen sind:

  • Available for sale kategorisierte Finanzinstrumente, dessen planmäßige fair value-Änderungen ergebnisneutral im OCI zu erfassen sind
  • Cash flow hedge, deren effektiver Teil der Wertänderung ergebnisneutral im OCI zu erfassen ist
[685] Vgl. Lüdenbach/Hoffmann/Freiberg, IFRS, § 28 Rn. 250.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge