Praxis-Wegweiser:

"Das richtige Konto"
Kontenbezeichnung SKR 03 SKR 04 Eigener Kontenrahmen Bilanz/GuV
Umsatzerlöse 8400 4400   GuV
Debitor 14700 14700   Bilanz

So kontieren Sie richtig!

Wenn Sie eine offensichtlich falsche Buchung rückgängig machen wollen, sollten Sie keinen Differenzausgleich vornehmen. Vielmehr sollten Sie eine Generalumkehr erzeugen.

 
Hinweis

Erstellen einer Generalumkehr im DATEV-Rechnungswesen:

Rufen Sie über "Erfassen|Belege buchen" einen neuen Buchungsstapel für den betroffenen Buchungszeitraum auf. Wählen Sie unter "Ansicht|Fibu-Konto" die Kontenansicht und rufen Sie im Anschluss das Konto auf, auf dem sich die betreffende Buchung befindet. Mit rechter Maustaste auf die zu stornierende Buchung können Sie nun eine Generalumkehr erstellen lassen. Der betreffende Buchungssatz wird automatisch in die Buchungszeile übernommen und im Feld "GU" wird das Kennzeichen "G" für Generalumkehr gesetzt.

Die falsche Buchung wird so rückgängig gemacht, z. B. eine Sollbuchung mit Minuszeichen im Soll dargestellt.

Die Jahresverkehrszahlen werden durch den Stornoschlüssel exakt ausgewiesen.

Dieser Inhalt ist unter anderem im Haufe Finance Office Premium enthalten. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge