15.01.2015 | Ständige Erreichbarkeit

Sonntags kein Anschluss unter dieser Nummer

Familien brauchen Zeiten, in denen Eltern nicht arbeiten.
Bild: 2009 Rolf van Melis

Nach der Arbeit ist vor der Arbeit. Und wann ist Feierabend? Arbeitszeiten und Freizeit verschwimmen immer mehr. Doch dauerhafte Leistungsfähigkeit braucht geschützte Zeiten, in denen man nicht belastet wird und so richtig entspannen kann.

Deshalb: Legen Sie Zeiten fest, an denen Sie nicht erreichbar sind und nichts tun müssen, an denen Sie niemandem zur Verfügung stehen – außer sich selbst.

Kein Anschluss unter dieser Nummer - Auszeiten sind erwünscht

Dabei brauchen die Mitarbeiter die Unterstützung vom Chef. Er sollte Auszeiten nicht nur genehmigen sondern vorleben. Dazu gehört sowohl eine gesundheitsförderliche Pausenkultur während des Arbeitsalltags als auch Schutz vor ständiger Erreichbarkeit und Nichtbelastung.

Macht ständige Erreichbarkeit krank?

Jedenfalls wurde in einer Studie der Universität Sankt Gallen festgestellt, dass in Unternehmen, in denen Auszeiten in der Unternehmenskultur verankert sind, sich die psychische Gesundheit der Mitarbeiter um 22 % verbessert hat und die Unternehmensleistung um 10 % gestiegen ist.

Burnoutprävention für Führungskräfte

Das Buch "Burnoutprävention für Führungskräfte" unterstützt Sie dabei, Strategien zur Burnoutprävention und für ein funktionierendes Gesundheitsmanagement in Ihrem Unternehmen zu entwickeln. Der Autor Dr. Michael Spreiter gibt Tipps zur persönlichen Gesundheitsvorsorge und zur gesundheitsbewussten Mitarbeiterführung.


Schlagworte zum Thema:  Ständige Erreichbarkeit, Stressmanagement, Burnout, Führungskräfte, Führungskraft, Stressabbau, Stress, Resilienz, Betriebliches Gesundheitsmanagement

Aktuell

Meistgelesen