10.09.2015 | Rückenschmerzen

Volkswirtschaftliche Kosten sind enorm

Rückemschmerzen kosten die Gesellschaft viel Geld
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Rücken verursacht vielen Menschen täglich Schmerzen. Diese Schmerzen können so stark sein, dass die Menschen krank werden. Sind sie krank, können sie nicht arbeiten. Die Erkrankungen verursachen Kosten. Diese Kosten belasten die Volkswirtschaft - und zwar richtig.

Wer glaubt, dass Rauchen, Alkohol und Übergewicht den größten volkswirtschaftlichen Schaden in Sachen Gesundheit anrichten, hat erst dann Recht, wenn er alle drei Bereiche zusammenzählt. Ganz allein erklimmen allerdings die Rückenschmerzen die Führungsspitze.

Bewegungsmangel, Stress und schlechte Körperhaltung verursachen Rückenschmerzen

Wir machen im Alltag vieles falsch und bekommen deshalb Rückenschmerzen:

  • Wir bewegen uns zu wenig.
  • Wir sitzen zu viel und zu lange.
  • Wir achten zu wenig auf uns.
  • Wir machen zu viele Dinge gleichzeitig.
  • Wir entspannen zu wenig.
  • Wir stehen zu oft im Hohlkreuz.
  • Wir heben falsch.
  • Wir tragen zu schwer und zu viel.
  • ...

Doch Rückenschmerzen verhindern kann jeder:

Gute Gewohnheiten für einen starken Rücken

Bewegung gegen Rückenschmerzen - schon ein paar Minuten reichen

Rückenschmerzen müssen nicht sein - Tipps für schmerzfreies Arbeiten

Rückenschmerzen verursacht direkte und indirekte Kosten

Auf der Seite von ergotopia ist anschaulich der Zusammenhang zwischen Rückenschmerzen und Kosten dargestellt. Rückenschmerzen verursachen direkte Kosten, durch Rückenoperationen und Arztbesuche, und indirekte Kosten, durch Fehltage und Produktionsverlust. Mit den jährlichen Kosten könnte man die jährlichen Ausgaben des Gesundheitsministeriums 4-mal decken!

Schlagworte zum Thema:  Rückenschmerzen, Kosten

Aktuell

Meistgelesen