05.11.2012 | Top-Thema Headset - die Freiheit beginnt auf dem Kopf

... Sprechen ist der andere Teil

Kapitel
Auch das Mikrofon des Headsets sollte von guter Qualität sein
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Bei den Mikrofonen gibt es zwei Bauformen, das seitlich angeordnete Sprechröhrchen oder das schaumstoffüberzogene Mikrofon mit Richtwirkung, das sich vor dem Mund befindet.

Das Sprechröhrchen fällt kaum auf, allerdings überträgt es auch die Umgebungsgeräusche. Anders ist das bei Mikrofonen mit der sog. „Noise Cancelling“-Technik. Diese sind jedoch größer und müssen näher am Mund platziert werden.

Das Headset muss eine gute und fehlerfreie Sprachverständigung zwischen Mitarbeiter und Kunden sicherstellen oder eine hochwertige Sprachübertragung gewährleisten, wenn ein Computer mittels Sprache gesteuert werden soll.

Headset – gute Akustik ist wichtig

Da es beim Headset um Hören und Sprechen und letztlich auch ums Verstehen geht, spielt das Thema Akustik eine Hauptrolle. Hierzu ein paar Fakten im Zusammenhang mit einem Headset.

Zu den wichtigsten akustischen Eigenschaften zählen:

•     die Übertragungseigenschaften der Kopfhörer,

•     der Schutz vor zu hohen Geräuschpegelspitzen durch eine Pegelbegrenzung,

•     die Übertragungseigenschaften des Mikrofons,

•     die individuelle und einfache Regelmöglichkeit der Lautstärke.

Schlagworte zum Thema:  Büro, Call-Center, Elektrosmog, Headset, Strahlung, Großraumbüro, Bildschirmarbeitsplatz

Aktuell

Meistgelesen