Finanzämter bearbeiten die Einkommensteuererklärung 2018

Das FinMin NRW weist darauf hin, dass die Finanzämter im März beginnen, die Einkommensteuererklärungen 2018 zu bearbeiten. 

Bis Anfang März können Arbeitgeber, Versicherungen und andere Institutionen die für die Steuerberechnung benötigten Unterlagen an die Finanzverwaltung übermitteln (z.B. Lohnsteuer-Bescheinigungen, Beitragsdaten zur Kranken- und Pflegeversicherung und zur Altersvorsorge sowie Rentenbezugsmitteilungen).

Bearbeitung der Steuererklärungen in NRW 

Das FinMin NRW gibt außerdem statistische Werte zur Bearbeitung von Steuererklärungen bekannt: 

  • Innerhalb von zwei Wochen bis vier Monaten werden nahezu 95 % aller Einkommensteuererklärungen in NRW bearbeitet.
  • Über 97 % der Erklärungseingänge werden innerhalb von fünf Monaten, 99 % innerhalb von sechs Monaten erledigt. 

Die Finanzverwaltung empfiehlt die elektronische Abgabe der Steuererklärung. 

FinMin NRW, Meldung v. 4.1.2019

Schlagworte zum Thema:  Einkommensteuererklärung, Finanzamt