Die Finanzverwaltung betont regelmäßig die Vorteile der elektronischen Steuererklärung. Bild: Michael Bamberger

Das Finanzverwaltung NRW weist darauf hin, dass die Steuerverwaltung bis Ende Februar Angaben von Versicherern und Arbeitgebern entgegen nimmt. Ab März starten die Finanzämter mit der Bearbeitung der Einkommensteuer 2017.

Laut dem FinMin NRW beträgt die durchschnittliche Bearbeitungsdauer von Steuererklärungen zwischen 5 Wochen und 6 Monaten kann je nach Komplexität oder Einzelfall jedoch auch variieren. Das Ministerium empfiehlt die elektronische Abgabe der Einkommensteuererklärung und verweist auf die Vorteile. So verlängert sich beispielsweise die Abgabe um 2 Monate und endet erst Ende Juli. 

FinMin NRW, Meldung v. 4.1.2018 

Lesen Sie auch: Steuererklärung 2017: Fristen und Fristverlängerung


Schlagworte zum Thema:  Einkommensteuererklärung, Elektronische Steuererklärung, Abgabefrist

Aktuell
Meistgelesen