17.07.2014 | BZSt

Gefälschte Anrufe im Namen der Bundesbetriebsprüfung

Vorsicht vor falschen Anrufen!
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

In den vergangenen Tagen sind vermehrt Anrufe bekannt geworden, in denen sich eine Person als Prüfer der Bundesbetriebsprüfung ausgibt.

Es wird auf eine angebliche Prüfungsanordnung des BZSt verwiesen und eine Rückantwort angemahnt. Als Kontakt wird die Telefonnummer 0228/406-1733 hinterlassen. Diese Durchwahl-Nr. ist im BZSt nicht vergeben.

BZSt v. 16.7.2014

Schlagworte zum Thema:  Betriebsprüfung, Betrug, Betriebsprüfung Prüfungsanordnung

Aktuell

Meistgelesen