Bei der Besteuerung von Kapitalerträgen mit der Abgeltungsteuer gibt es in der Praxis komplexe Sachverhalte. Das BMF bezieht in umfangreichen Anwendungsschreiben Stellung.

Das aktuelle Schreiben geht u.a. auf folgende Themen ein: 

  • Nutzungsersatz bei Rückabwicklung von Darlehensverträgen und auf rückerstattete Kreditbearbeitungsgebühren sowie gezahlte Prozess- und Verzugszinsen
  • Verfall einer Kaufoption
  • Verfall einer Verkaufsoption
  • Verkauf einer Zinsbegrenzungsvereinbarung (Stillhalterposition)
  • Barausgleich beim Anteilstausch u.v.m.

Das Schreiben ergänzt das BMF-Schreiben v. 18.1.2016, IV C 1 - S 2252/08/10004 :017 (Haufe Index 9077277).

BMF, Schreiben v. 12.4.2018, IV C 1 - S 2252/08/10004 :021, veröffentlicht am 17.4.2018


Schlagworte zum Thema:  Abgeltungsteuer, BMF-Schreiben